Buchtipps

Lebt es noch oder isst du es schon?

Karen Duve gehörte nicht zur Gesundheitsfraktion. Curryketchup in 1-l-Plastikflaschen wanderten wie Bratwürste in ihren Einkaufswagen. Doch ihre Mitbewohnerin schrie auf, wenn sie nach der "Grillhähnchenpfanne für 2,99" griff. Und Karen Duve musste einräumen, dass das Leben des Grillhähnchens vor der Schockfrostung nicht sehr erfreulich gewesen war. Schnell stellte sich die grundlegende Frage: Darf man Tiere eigentlich essen? So testete Karen Duve jeweils zwei Monate lang Ernährungsweisen mit moralischem Anspruch: Biologischorganisch, vegetarisch, vegan und am Ende sogar frutarisch, also nur das, was die Pflanze freiwillig spendet. In ihrem neuesten Buch verarbeitet sie ihren Selbstversuch und setzt sich schonungslos und mit der ihr eigenen knochentrockenen Komik mit der Frage auseinander: Wie viel gönne ich mir auf Kosten anderer?

Karen Duve, Anständig essen. Ein Selbstversuch, 335 Seiten, 19,95 Euro. Galiani Verlag, Berlin 2011. ISBN 978-3-86971-028-0

Einfach und schnell bestellen


Per Post: Deutscher Apotheker Verlag, Postfach 10 10 61, 70009 Stuttgart

Per Telefon: 0711 – 2582 341

Per Fax: 0711 – 2582 290

Per Freecall: 0800 – 2990 000 (zum Nulltarif mit Bandaufzeichnung)

Per E-Mail: service@deutscher-apotheker-verlag.de

Im Internet: www.buchoffizin.de




DAZ 2011, Nr. 6, S. 124

Das könnte Sie auch interessieren

Über die Pharmakologie der Antazida, H2-Blocker und Protonenpumpenhemmer

Was tun, wenn es brennt?

Wie sich das Verhältnis von Großhandel und Apotheken entwickeln wird

Es geht nur gemeinsam

Selbstregulation als Möglichkeit im Konfliktmanagement

„Was tun, wenn es brennt?“

Polit-Diskussion auf dem DAV-Wirtschaftsforum bleibt vage

Es könnte, es müsste, vielleicht ...

Wirtschaftsforum Polit-Diskussion

Es könnte, es müsste, vielleicht...

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.