Arzneimittel und Therapie

Ranibizumab zugelassen beim diabetischen Makulaödem

Der Streit um die Kosten von Ranibizumab (Lucentis®) bei der altersabhängigen Makuladegeneration ist nicht ausgestanden, da legt der Pharmariese Novartis mit einer Indikationserweiterung nach. Seit dem 7. Januar 2011 ist Ranibizumab bei Erwachsenen auch zur Behandlung einer Visusbeeinträchtigung infolge eines diabetischen Makulaödems indiziert. Nach Firmenangaben ist Lucentis® die erste zugelassene Behandlungsform, die sowohl die Sehkraft als auch die Lebensqualität der Patienten mit diabetischem Makulaödem signifikant verbessert.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.