Apotheke und Markt

Aus die Laus! Machen Sie mit!

Vorbeugen, behandeln, schützen: Das Laus-Stop der Firma Rausch bietet sich als natürlich wirksame Kur gegen Kopfläuse und Nissen an. Mit einer Aktion für die Beratung, Vorbeugung und Hilfe können die Apotheken wichtige Akzente in ihrer Kundenberatung setzen.

Starter Set Laus Stop

Vor Beginn der Sommerferien hat die Rausch AG Kreuzlingen Informationsmaterial und Proben zur Vorbeugung und Bekämpfung von Kopfläusen bundesweit an knapp 18.000 Grundschulen in Deutschland verschickt. Außerdem wurde in der deutschsprachigen Schweiz ein Wettbewerb auf youtube lanciert, bei dem Schulklassen sich mit selbstgedrehten Läusefilmen in Szene setzen konnten. Zu gewinnen gab es einen Aufenthalt in einem Profi-Filmstudio. Nun freut man sich in Kreuzlingen über die überwältigende Resonanz und positive Zustimmung von Lehrern, Eltern und Presseaufmerksamkeit in Deutschland und in der Schweiz.

An dieser Stelle, so findet Inhaber und Unternehmensleiter Marco Baumann, sollten die Apotheken als wichtigster Vertriebspartner von Rausch ins Boot geholt werden. So sind alle Apotheken deutschlandweit dazu aufgerufen, sich mit ihren Initiativen und Aktionsideen zur Läusebekämpfung zu melden. Rausch will die Apotheken bei der Durchführung von Anti-Laus-Aktionen mit vielfältigen Verkaufshilfen, Informationsmaterialien, Produktproben und Marketingideen unterstützen.

Infofaltblatt "Wissenswertes über die Laus"

Unter anderem gibt es gratis für Apotheken die kindgerecht aufbereitete Läusefibel "Den Kopf voller Flöhe, aber keine einzige Laus", ein DIN A4 Faltblatt "Jetzt geht’s den Läusen an den Kragen" mit allerlei Wissenswertem über die Laus, ihren Lebenszyklus und den richtigen Vorbeugungs- und Behandlungsmethoden und Kindermalbögen. Ein weiteres Infoblatt zeigt die richtige Anwendung der Laus-Stop Produkte. Für den Apotheken-Bildschirm gibt es einen Laus-Stop Anwendungsfilm. Ganz neu bietet Rausch auch einen aufmerksamkeitsstarken Regalstopper in Lausform an, der mit "Läusealarm – Schütze Dich!" auf das Weidenrindensham-poo als Vorbeugungsmaßnahme hinweist.

In Kürze stellt der Rausch Außendienst eine originell gestaltete Magnettafel mit Produkten zum Verkauf vor. Die Magnettafel gibt es gratis zu den beiden Präventionsprodukten Weidenrinden Spezial Shampoo und Kräuter Entwirr Spray dazu.

Neu und auf spezielle Nachfrage von einigen Apotheken stellt Rausch ein Schreiben für Eltern zur Verfügung, das einen Vordruck enthält, mit dem im Fall eines akuten Lausbefalls mit einem Apothekenstempel die Behandlung der Parasiten nachgewiesen werden kann. Kindergärten und Schulen verlangen oftmals eine solche Bescheinigung.


Rausch unterstützt Sie, wenn Sie mit Ihrer Apotheke:

  • eine Aktion zur Vorbeugung und Prävention von Kopfläusen planen,
  • einen Fachvortrag halten wollen,
  • spezielle Informationen oder Dekohilfen für den POS benötigen,
  • mit einer Schule, einem Kindergarten oder einem Arzt etwas Gemeinsames planen.

Rausch (Deutschland) GmbH, Monreposstraße 57, D-71634 Ludwigsburg, Tel +49 7141 37 40 81, Fax +49 7141 360 03, E-Mail: info@de.rausch.ch

Magnettafel mit Produkten zur Kopflaus­prävention.

Das könnte Sie auch interessieren

Was tun bei Kopflausbefall?

Das große Krabbeln

Kopflausbefall behandeln und vorbeugen

„Wir müssen draußen bleiben“

Auch das beste Lausmittel hilft nur bei korrekter Anwendung – und ihrer Wiederholung

Lausige Zeiten

125-jähriges Jubiläum der Rausch AG Kreuzlingen

„Wir lieben Kräuter“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.