DAZ aktuell

Neue Kategorie: Beste wissenschaftliche Arbeit

(wipig/daz). Dem WIPIG – Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen ist es ein Anliegen, wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Prävention und Gesundheitsförderung bekannt zu machen und besonders gute Arbeiten entsprechend zu würdigen. Daher gibt es in diesem Jahr im Rahmen des WIPIG-DAZ-Präventionspreises zusätzlich zu den Kategorien "Ideen", "Projekte" und "Beste Kooperation Arzt/Apotheker" die neue Kategorie "Beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet Prävention und Gesundheitsförderung".

Hierfür können sich Wissenschaftler, Doktoranden, Studenten und andere bewerben, die auf dem Gebiet Prävention und Gesundheitsförderung forschen. Die Kategorie ist mit insgesamt 1000 Euro dotiert: Der 1. Platz erhält ein Preisgeld von 500 Euro. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich über je 250 Euro freuen. Alle drei Gewinner erhalten zudem eine Einladung als Referent zum Präventionskongress von WIPIG und PZ im Mai 2012 in Augsburg.

Die eingereichten Arbeiten dieser Kategorie werden vom Wissenschaftlichen Beirat des WIPIG bewertet. Ihm gehören Prof. Dr. Werner O. Richter, Dr. Frank Dörje, MBA, Prof. Geoffrey Lee Ph.D. und Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz an.

Die Jury legt Wert auf die wissenschaftliche Originalität und Innovationskraft des Präventionsansatzes, die methodische Relevanz und das Ergebnis. Auch die Bedeutung für die Praxis spielt eine Rolle bei der Beurteilung. Ein direkter Bezug zur Apotheke ist im Gegensatz zu den anderen Kategorien nicht unbedingt erforderlich.

Alle, die derzeit eine wissenschaftliche Arbeit im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung durchführen oder bereits abgeschlossen haben, sind aufgefordert, sich zu bewerben! Einsendeschluss ist der 19. September 2011. Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Bewerbungsformulare zum Präventionspreis 2011 finden Sie unter www.wipig.de.

Buchtipp: hauptsache prävention!


Im Deutschen Apotheker Verlag ist anlässlich des Präventionskongresses 2010 die Dokumentation der Arbeiten des ersten Präventionspreises erschienen. Wer sich mit dem Gedanken trägt, Präventionsleistungen in seiner Apotheke anzubieten, wird hier zahlreiche Anregungen finden.

Das Buch "hauptsache prävention!" kann über die Buchhandlung des Deutschen Apotheker Verlags zum Preis von 9,90 Euro bezogen werden.


Einfach und schnell bestellen


Per Post: Deutscher Apotheker Verlag, Postfach 10 10 61, 70009 Stuttgart



Per Telefon: 0711 – 2582 341

Per Fax: 0711 – 2582 290

Per Freecall: 0800 – 2990 000 (zum Nulltarif mit Bandaufzeichnung)

Per E-Mail: service@deutscher-apotheker-verlag.de

Im Internet: www.buchoffizin.de



DAZ 2011, Nr. 28, S. 40

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)