DAZ aktuell

Albers zum Deutschland-Chef ernannt

BERLIN (ks). Die Medco Celesio GmbH hat in Dirk H. Albers einen Leiter für das operative Deutschland-Geschäft gefunden. Wie das Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Celesio AG und der amerikanischen Medco Health Solutions, Inc., Medco Celesio B.V. mitteilte, verfüge Albers über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im deutschen Gesundheitsmarkt.
Foto: Medco Celesio
Neuer Deutschland-Chef bei Medco Celesio ist Dirk H. Albers.

Mit der Ernennung Albers will das Joint-Venture den systematischen Aufbau seiner geschäftlichen Aktivitäten fortsetzen: In Deutschland und anderen europäischen Ländern soll chronisch kranken Patienten über eine Kooperation zwischen ihrer Krankenkasse und Medco Celesio eine besondere Betreuung zuteil werden ("Advanced Clinical Solutions" – ACS). Einziger Kunde ist bislang die Krankenkasse BIG gesund direkt. Seit März 2011 betreibt Medco Celesio ein Service-Center in Berlin, in dem pharmazeutisches Fachpersonal eingeschriebene Versicherte telefonisch betreut.

Seit 1. Juli soll nun Albers (48) dafür sorgen, dass es vorangeht mit dem Konzept. Neben ACS leitet Albers den Aufbau des Geschäftsfeldes Specialty Care Solutions, das die Unterstützung von Patienten bei der Arzneimittelanwendung und -einnahme im häuslichen Umfeld ermöglichen soll. Albers verfügt laut Medco Celesio über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im deutschen Gesundheitsmarkt. Er war als Managing Director bei VitalHealth Software für die Markteinführung von internetbasierten Disease-Management-Lösungen in Deutschland verantwortlich und als selbstständiger Berater im deutschen Gesundheitswesen tätig. Davor baute er das Deutschlandgeschäft der InterComponentWare AG, einem Servicedienstleister im Gesundheitssektor, erfolgreich auf.



DAZ 2011, Nr. 27, S. 23