Broschüren und Infomaterial

Magnesium bei ADHS

Bei ADHS sollte nach den Empfehlungen der Gesellschaft für Magnesium-Forschung e. V. im Rahmen der interdisziplinären Therapie auf eine gute Magnesiumversorgung geachtet werden. Denn typische Magnesiummangel-Symptome wie Konzentrationsschwäche, Übererregbarkeit, Nervosität, Kopf- oder Bauchschmerzen sind der ADHS-Symptomatik sehr ähnlich. Empfohlen wird z. B. Magnesiocard 5 mmol (Pulver zum Trinken) von Verla-Pharm*. Für die Beratung in der Apotheke erzählt das neue Heft "Philipps neuer Freund" eine nette Geschichte in Gedichtform sowohl zum Selber-Lesen als auch zum Vorlesen und enthält eine kleine Konzentrationsübung für die Kinder sowie Tipps und Anregungen für die betroffenen Eltern. Die Hefte erhalten Sie kostenfrei bei:


*Verla-Pharm Arzneimittel, Hauptstr. 98,
82324 Tutzing, Tel. (0 81 58) 2 57 – 0,
Fax (0 81 58) 2 57 – 2 54, E-Mail: MedWiss@verla.de



DAZ 2011, Nr. 25, S. 94

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)