Aus Kammern und Verbänden

Fünf PTA ausgezeichnet

Der PTA-Förderverein Nordrhein hat fünf PTA mit seinem Förderpreis ausgezeichnet. Jutta Wloch, Vorstandsmitglied des PTA-Fördervereins, überreichte die Preise am 7. Mai während einer Fortbildung für PTA im Gertrud-Bäumer-Berufskolleg in Duisburg.

Folgende PTA wurden für ihre außergewöhnlichen Leistungen bei der inhaltlichen Gestaltung ihrer während der Ausbildung angefertigten Arbeitstagebücher ausgezeichnet (1. bis 5. Preis):

Miryam Baher, Nunzia Tabbone, Nadja Kremer, Christina Breiden und Maria Scheffler.

Wloch sagte bei der Preisverleihung: "Die Aufgaben der PTA in den öffentlichen Apotheken werden immer umfangreicher und damit auch immer wichtiger." In der Rezeptur, bei der Prüfung von Ausgangssubstanzen im Apothekenlabor und bei der Beratung von Kunden in der Selbstmedikation sei das Engagement der PTA in der öffentlichen Apotheke unverzichtbar.

Es war die achte Preisverleihung des PTA-Fördervereins Nordrhein, der den Förderpreis auch im nächsten Jahr wieder für die etwa 1000 PTA-Schüler in Nordrhein ausschreiben will.



DAZ 2011, Nr. 21, S. 80

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.