ADEXA Info

PKA-Prüfungsausschüsse

Haben Sie Interesse, sich in Bayern für den PKA-Nachwuchs zu engagieren? Dazu ist jetzt ein guter Zeitpunkt: Die Bayerische Landesapothekerkammer (BLAK) und ADEXA suchen Apothekenangestellte für die Prüfungsausschüsse.

Gemäß Berufsbildungsgesetz ist es Aufgabe der BLAK, Prüfungsausschüsse einzurichten und Mitglieder zu berufen; ADEXA unterstützt die BLAK bei der Auswahl von Angestelltenvertretern.

Ihr Profil

Um angehende PKA prüfen zu dürfen, müssen Sie entweder Apotheker/in oder PKA (bzw. Apothekenhelferin) sein; wenn Sie PTA sind, müssen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung zur PKA verfügen. Neben dem fachlichen Interesse ist auch Verständnis für junge Menschen ein wichtiges Kriterium.

Ihre Aufgabe wäre es, an einem der vier Prüfungsorte – Augsburg, München, Nürnberg und Regensburg – die praktischen Kenntnisse der angehenden PKA zu prüfen: im Bereich Warenbewirtschaftung (Rechnungswesen, Warenwirtschaft und Marketing) sowie im Tätigkeitsfeld "Tätigkeiten nach der Apothekenbetriebsordnung" (Abfüllen, Kennzeichnen und Taxieren von Arzneimitteln).


Wenden Sie sich bei Interesse oder weiteren Fragen bitte bis zum 10. Februar 2011 an:

Nadine Freialdenhoven
ADEXA-Landesvorsitzende Bayern
Neuherbergstr. 48,
80937 München
n.freialdenhoven@adexa-online.de



Hier finden Sie alle Ansprechpartner der ADEXA-Abendsprechstunde.



DAZ 2011, Nr. 2, S. 86

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Bestandsaufnahme zum 25-jährigen Berufsjubiläum der PKA

Zukunft auf der Kippe

Interview mit Magdalene Linz

PKA: Erfolgsfaktor im Team

Adexa-Chef May: Honorarerhöhung für Apothekenleiter ist auch im Interesse ihrer Mitarbeiter

EuGH-Urteil bereitet Angestellten Sorgen

ADEXA, ADA und TGL – so funktioniert die Tarifpolitik für Apotheken

Es wird wieder verhandelt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.