DAZ aktuell

Warnung vor Abnehmpillen "Reduce weight Fruta Planta"

KOBLENZ (diz/lua). Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz warnt vor den im Internet erhältlichen Schlankheitspillen "Reduce weight Fruta Planta". Obwohl nur natürliche Inhaltsstoffe deklariert sind, wurde auch der Wirkstoff Sibutramin in diesem Präparat gefunden.
Fotos: LUA
100% pure Nature steht auf der Verpackung der Abnehmkapseln. Tatsächlich enthalten sie auch Sibutramin.

Packungen von "Reduce weight Fruta Planta" waren vom Zollamt Trier beschlagnahmt und zur Untersuchung an das LUA geschickt worden. Die Pillen werben damit, angeblich "100 % pure Natur" zu sein. Als Inhaltsstoffe sind exotisch klingende Früchte wie Limonen, Papaya oder die Frucht des Noni-Baums angegeben. Bei der Untersuchung des Präparats wurde jedoch auch der Wirkstoff Sibutramin gefunden, der nicht deklariert ist.

Bis Anfang des Jahres 2010 war ein Sibutramin-haltiges Präparat unter dem Namen Reductil in Europa gegen Adipositas (Fettleibigkeit) unter ärztlicher Aufsicht zugelassen. Weil der Wirkstoff aber viele gravierende Nebenwirkungen hat, wurde das Präparat sowohl in der EU als auch in den USA vom Markt genommen. Die Zulassung ruht mittlerweile. Sibutramin kann den Blutdruck stark erhöhen und akute Herzerkrankungen hervorrufen. Bei gleichzeitiger Einnahme von Psychopharmaka drohen gefährliche Wechselwirkungen. Auch Todesfälle sind bekannt.

Reduce weight Fruta Planta Unter diesem Namen kursieren derzeit Abnehmkapseln im Internet, vor deren Einnahme nun gewarnt wird.

Produkte mit Sibutramin sind nicht zugelassene Arzneimittel, die in Deutschland nicht verkauft werden dürfen. Wer damit handelt, macht sich strafbar. Leider werden sibutraminhaltige Schlankmacher im Netz unter wechselnden Namen immer wieder angeboten, so das LUA.

Das LUA hat in den vergangenen Jahren mehrfach vor bedenklichen Schlankmachern gewarnt. Alle Funde sind auf der Homepage des LUA zusammengefasst unter www.lua.rlp.de.


















DAZ 2011, Nr. 16, S. 20

Das könnte Sie auch interessieren

Sibutramin-haltige Schlankheitsmittel

Regierungspräsidium warnt vor Internet-Arzneimitteln

Warnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz

Schlankheitsmittel „Minimal By falonfon“ enthält Sibutramin

Behörde warnt vor „Slimix“

Gefährlicher Appetitzügler

Eine Untersuchung des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheken (ZL)

Schlankheitsmittel aus dem Internet – großes Risiko

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.