Interpharm 2011

Schlichte Rezepte helfen gegen Burnout

Das Gefühl erschöpft, verbittert, ausgebrannt zu sein, kannten schon unsere Altvorderen. Das Syndrom machte historisch viele Namen durch und ist heute als Burnout so modern, dass sich fast schon damit renommieren lässt. In einem Vortrag, der niemanden kalt ließ, zeigte Prof. Dr. Volker Faust, wie man auch im "Ruhestand" noch für ein Thema "brennt". Offenbar scheinen die schlichten Rezepte, die er gegen "Burnout" empfahl, zu funktionieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.