ADEXA Info

Rote Taschen, rote Tulpen

Fortbildung und Ausstellung – in beiden Schwerpunkten der Interpharm in Hamburg war ADEXA aktiv und erfolgreich: Im Kommunikationsseminar (nicht nur) für PKA ging es um die Außendarstellung bzw. den "Klang" einer Apotheke. Beim PTAheute-Kongress sprach Barbara Neusetzer ein Grußwort, und am Messestand kamen die roten Taschen zum Equal-Pay-Day bei den Besucherinnen ebenso gut an wie die Porträts von Schnellzeichner Mr. Kiss und die Beratung der ADEXA-Aktiven zur Mitgliedschaft und zu arbeits- und tarifrechtlichen Fragen.
Foto: Michael van den Heuvel
Reinhild Berger und Barbara Neusetzer (v. li.).

Zu den Besuchern am ADEXA-Stand gehörten berufspolitische Größen wie die Präsidentin der niedersächsischen Apothekerkammer, Magdalene Linz, und BPhD-Präsidentin Maria-Christina Scherzberg sowie Vertreter der Fachmedien und von PTA-Schulen. Auch mit der Spitze des BVpta fand ein Austausch statt.

In ihrem Grußwort zum PTAheute -Kongress im Jubiläumsjahr betonte Barbara Neusetzer die 25-jährige gute Zusammenarbeit mit Chefredakteurin Reinhild Berger und ihrem Team: "Für viele ist die PTAheute bereits seit Jahren oder gar Jahrzehnten eine verlässliche Begleiterin, und die vielfältigen und immer praxisnahen Beiträge bereichern Ausgabe für Ausgabe unsere Arbeit in der Apotheke."

Neusetzer erinnerte daran, dass der Abschluss des aktuellen Tarifvertrages in der derzeitigen schwierigen Situation (AMNOG) von ADEXA hart erkämpft worden ist, und empfahl den anwesenden fortbildungsaktiven PTA, den erhöhten Anspruch auf Bildungsurlaub zu nutzen.

Beim Sektempfang zum 25-jährigen Jubiläum der PTAheute gab es noch einmal Blumen und Glückwünsche für Reinhild Berger – als Dank für ihre langjährige Unterstützung der Angestellteninteressen.


Foto: Reimo Schaaf
Vera Naumann und Sandra Baad (v. li.)

Die richtigen Worte im Umgang mit Kunden

Beim Seminar von PKAaktiv und ADEXA mit den Kommunikationsexpertinnen Vera Naumann und Sandra Baad standen die Worte und Umgangsformen in der Apotheke im Mittelpunkt. Gleichzeitig wurden die Teilnehmer aber auch in ihrem Selbstwertgefühl und in ihrer Position als "Multitalente" gestärkt. Sie sollen sich selbst nicht klein machen und zum Beispiel bei der Überleitung von der Kosmetikberatung zur Arzneimittelberatung nicht sagen: "Das darf ich nicht", sondern: "Ich bin verantwortlich für Dermokosmetik und …; für pharmazeutische Fragen ist meine Kollegin die richtige Ansprechpartnerin."

Die PKA erhielten auch Anregungen und Empfehlungen für die Pflege der Homepage und für Aktionen und Veranstaltungen der Apotheke – zum Beispiel für die Suche nach Aktionspartnern und Referenten sowie für die Werbung über Presse, Handzettel und Plakate.

Natürlich haben ADEXA-Mitglieder auch das sonstige große Vortragsangebot auf der Interpharm in Anspruch genommen, das spannende pharmazeutisch-fachliche Informationen ebenso bot wie berufspolitisch aktuelle Themen rund um das AMNOG oder darüber, welche Leistungen die Krankenkassen künftig noch erstatten können oder nicht (Stichwort "Priorisierung").

Mit "Bilderbuchwetter" am Wochenende zeigte Hamburg sich von seiner besten Seite.


Dr. Sigrid Joachimsthaler

Foto: Michael van den Heuvel
Andrang beim Porträtzeichner Mr. Kiss.