Umfrage

Arzneimittelfälschungen und Scheinsicherheit

Wie effektiv ist das Sicherheitslogo für Versandapotheken?

Von Jörg Fuchs und Harald Schweim

In Europa werden zunehmend mehr Arzneimittelfälschungen aufgegriffen, wobei der illegale Internethandel als Hauptquelle angesehen wird. Mit dem DIMDI-Sicherheitslogo ("DIMDI-Siegel") wollte die Große Koalition 2009 die Erkennbarkeit von legalen Versandapotheken sicherstellen und somit die Transparenz im Internethandel steigern, was jetzt auf die Europäische Union übertragen werden soll. In einer empirischen Studie haben wir untersucht, wie die Bevölkerung das DIMDI-Sicherheitslogo bewertet. Die wenig erfreulichen Ergebnisse lassen vermuten, dass auch von einem EU-einheitlichen Sicherheitslogo nur ein geringer Nutzen zu erwarten ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.