Apotheke und Markt

Neues Lipogel: Daivobet

Die Galenik des neu eingeführten Dai-vobet-Gels*
(60 g) besteht aus einer Kombination des Vitamin-D-Analogon Calcipotriol und Betamethason. Die Formulierung kann am ganzen Körper eingesetzt werden. Das geruchslose und farbneutrale Lipogel führt, anders als Hydrogele, nicht zur Austrocknung der Haut. Vielmehr hat es eine leicht rückfettende Wirkung, so dass die topische Therapie vereinfacht wird. Das alkoholfreie Gel zieht rasch ein, klebt nicht und hinterlässt keine sichtbaren Spuren. Die Behandlung mit Daivobet wird vor allem Patienten empfohlen, bei denen die topische Therapie bislang auf Ablehnung gestoßen ist.


*Leo Pharma GmbH, Frankfurter Str. 233 A3,
63263 Neu-Isenburg, Tel. (0 61 02) 201-0, Internet: www.leo-pharma.de



DAZ 2011, Nr. 1, S. 111

Das könnte Sie auch interessieren

Ingenolmebutat bringt solare Keratosen für lange Zeit unter Kontrolle

Kurze Therapie – lange Wirkung

Leberschäden unter topischem Diclofenac?

BfArM will Datenlage prüfen

Bepanthen® Narben-Gel mit Massage Roller

Moderne Narbenbehandlung mit dreifachem Wirkprinzip

FlexiseqTM Gel lindert Schmerzen und verbessert die Beweglichkeit

Alternative für Arthrose-Patienten

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.