Gesundheitspolitik

Hagen Pfundner neuer vfa-Vorsitzender

Frühe Nutzenbewertung und Verhandlung von Erstattungsbeträgen sind akzeptabel

BERLIN (ks). Der Verband forschender Pharma-Unternehmen (vfa) hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Am 30. November wählte der – ebenfalls neu aufgestellte – Vorstand Dr. Hagen Pfundner einstimmig zum Nachfolger von Prof. Dr. Wolfgang Plischke. Der Pharmazeut Pfundner ist Vorstand der Roche Pharma AG Deutschland und Geschäftsführer der Roche Deutschland Holding GmbH.

Pfundner (51) studierte in Freiburg Pharmazie. Anschließend war er drei Jahre als wissenschaftlicher Assistent an den Universitäten Marburg und Köln beschäftigt und promovierte dort. 1992 stieg er bei Roche ein und war für das Unternehmen in unterschiedlichen Positionen in verschiedenen Ländern tätig: in Deutschland, der Schweiz, Kanada und Schweden. Insbesondere die letzten beiden Stationen brachten ihn in Berührung mit der Nutzenbewertung – als er 2006 als Vorstand nach Deutschland zurückkehrte, war man auch hier mit der Einführung dieses Instruments beschäftigt.

Pfundner sieht durch das AMNOG eine "Zeitenwende" gekommen. Er akzeptiere die Richtung, die die Bundesregierung mit der Einführung der frühen Nutzenbewertung und der Verhandlung von Erstattungsbeträgen eingeschlagen habe. Wenn nur "einige wenige, aber dringend notwendige Korrekturen" an der bestehenden Gesetzes- und Verfahrenslage vorgenommen werden, sei er überzeugt, dass "Innovationen in Deutschland rasch den Patienten zugute kommen, die Kostenentwicklung im Arzneimittelmarkt überschaubar bleibt und die forschende Pharmaindustrie in Deutschland ihre Heimat behält". Auch wenn die pharmazeutische Industrie "nicht uneingeschränkt geliebt sei" – für die Menschen sei sie wichtig, vor allem wenn sie in Not sind. Es lohne sich daher, sich für diese Industrie einzubringen, betonte Pfundner.

Auch Pfundners Stellvertreter als Vorstandschef wurde einstimmig gewählt: Dr. Andreas Penk (Pfizer) wurde in diesem Amt bestätigt. Daneben gehören dem elfköpfigen vfa-Vorstand an: Prof. Dr. Wolfram Carius (C.H. Boehringer Sohn); Andreas Fibig (Bayer AG); Mark Never (Novartis); Dr. Stefan Oschmann (Merck); Hanspeter Quodt (MSD Sharp & Dohme); Dr. Heinz Riederer (Sanofi-Aventis); Kris Sterkens (Janssen- Cilag); Han Steutel (Bristol-Myers Squibb) und Konstantin von Alvensleben (Takeda).



AZ 2011, Nr. 50, S. 3

Das könnte Sie auch interessieren

Forschende Pharma-Unternehmen

Hagen Pfundner neuer vfa-Vorsitzender

vfa: Zweite Amtsperiode für Hagen Pfundner

Mehr Anerkennung für Innovationen

Verband forschender Pharma-Unternehmen

Zweite Amtsperiode für Hagen Pfundner

Universität Freiburg würdigt Vorsitzenden der Roche Pharma AG Deutschland

Hagen Pfundner wird Honorarprofessor

neuer Vorsitzender

Spitzen-Wechsel beim vfa

Kohlpharma kontert mit Studie zu Einsparungen für Importarzneimittel

Roche stellt sich gegen Importförderung

Medikamente von morgen

vfa: Die Pipeline ist gut gefüllt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.