Personen

Ministerialrat a. D. Dr. Hans Peter Tombergs, Bonn, verstorben

Am 2. Februar 2010 ist Dr. Hans Peter Tombergs im Alter von 97 Jahren in Bonn verstorben. In seiner Dienstzeit war er im Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit in Bonn als Leiter des Referates "Apotheken- und Giftwesen" tätig. Als "Mann der ersten Stunde" war er für die Erarbeitung von Konzepten für ein modernes Apothekenwesen zuständig und kann daher als ein "Vater" des bundeseinheitlichen Apothekenwesens und der Reform der Ausbildung der pharmazeutischen Berufe angesehen werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.