Pharma und Partner

Sinusitis Hevert SL

Ab 15. Oktober 2010 startet eine groß angelegte Printkampagne für das Erkältungspräparat Sinusitis Hevert SL*. In 34 Publikumszeitschriften mit insgesamt 347 Millionen Kontakten werden zahlreiche Anzeigen geschaltet. Zu den ausgewählten Zeitschriften gehören unter anderem die Titel "Bunte", "tina" und "Das goldene Blatt".

Sinusitis Hevert SL regt bei Infekten des Nasen-Rachenraums die Selbstheilungskräfte des Körpers an und bekämpft Schnupfen, Entzündungen der Nasennebenhöhlen und andere Infekte der oberen Atemwege. Die Kombination aus elf homöopathischen Einzelmitteln wirkt im Bereich der Schleimhäute vor allem entzündungshemmend, schleimlösend und abschwellend. Zusätzlich werden die Schleimhäute bei der Regeneration unter-

stützt. Akut werden die Begleitsymptome von Infekten des Nasen-Rachenraums wie Niesreiz, Kopfschmerzen, Druckgefühl und Zerschlagenheit gelindert.


*Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, In der Weiherwiese 1, 55569 Nussbaum, Internet: www.hevert.de

Das könnte Sie auch interessieren

Hevert belohnt Kreativität

Dekowettbewerb

Studien zu Calmvalera Hevert® und Sinusitis Hevert® SL

Natürliche Hilfe bei Unruhe und Entzündung

Gericht untersagt Werbung für Komplex-Arzneimittel von Hevert

Werbeversprechen müssen belegt sein

Das verschnupfte Baby ist anatomisch und immunologisch ein anderes Wesen

(K)ein banaler Infekt

Online-Spezial zum Thema Erkältung

Homöopathie und Co. – „Haben Sie auch Globuli?“

Fördert Homöopathie die Selbstheilung?

Hevert streitet beim Bundesgerichtshof um Werbeaussagen

Urteil zu homöopathischen Arzneimitteln

Werbeversprechen müssen wissenschaftlich nachgewiesen werden

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.