Pharma und Partner

Selenversorgung bei jungen Müttern

Zehn bis zwanzig Prozent aller jungen Mütter fallen nach der Geburt in eine Wochenbett-Depression. Eine der Ursachen ist eine neu auftretende Unterfunktion beziehungsweise Verschlechterung der Schilddrüse, unter der viele Frauen nach der Schwangerschaft leiden: die Post-partum-Immunthyreoiditis (Hashimoto). Ob und mit welcher Schwere sie auftritt, hängt – so Professor. Dr. med Heinz G. Bohnet – auch von der Selenversorgung ab. Der Hamburger Endokrinologe und Gynäkologe gilt als Schilddrüsen-Experte in der Frauenheilkunde.

"Selen bei Autoimmunthyreoditis und Präeklampsie" heißt sein Vortrag, den er im Rahmen des "Fortbildungskollegs" hält. Die nächsten Veranstaltungen sind am 15. Oktober in BadenBaden, am 22. Oktober in Dortmund, am 27. Oktober in München, am 12. November in Wiesbaden sowie am 1. Dezember in Würzburg. Informationen und Anmeldung unter:


*biosyn Arzneimittel GmbH, Schorndorfer Straße 32, 70734 Fellbach,
E-Mail: kolleg@dasfortbildungskolleg.de.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)