DAZ aktuell

Neue Buchreihe: Beratung kann man lernen!

STUTTGART (diz). Beratung ist zum A und O in der Apotheke geworden. Die Gesellschaft erwartet von einer guten Apothekerin, einem guten Apotheker, aber auch von PTAs, dass sie den Patienten, den Apothekenkunden fachlich kompetent beraten. Testberichte und Pseudo-Customer-Tests zeigen allerdings immer wieder, dass es hier mitunter noch Nachholbedarf gibt. Oft liegt es nicht am Wissen der Apothekerin, des Apothekers, der PTA, sondern an der patientengerechten Kommunikation. Eine vollkommen neuartige Buchreihe aus dem Deutschen Apotheker Verlag kann hier eine Hilfestellung bieten: "Ich berate gerne!". Wir sprachen mit Apothekerin Iris Milek, Programmplanerin des Deutschen Apotheker Verlags, über diese neue Reihe.
Iris Milek "Ziel der Buchreihe ist, pharmazeutisches Personal fit für die Beratung zu machen."
Foto: DAZ/diz
DAZ: Frau Milek, Sie präsentieren zur Expopharm eine neue Buchreihe des Deutschen Apotheker Verlags, die unter dem Motto steht "Ich berate gerne!". Was ist das Besondere an dieser neuen Reihe?

Milek: Das Besondere ist der Beratungsaspekt. Nach dem Studium oder auch der PTA-Ausbildung hat man viele Inhalte im Kopf und ist voller Wissen. Man merkt dann in der Apotheke aber schnell, dass das "Umschalten" auf eine angemessene Patientensprache und Beratung gar nicht so einfach ist. In der Buchreihe haben wir daher beide Aspekte zusammengeführt. Sie erhalten einmal Hintergrundwissen auf fachlichem Niveau und passend dazu eine Vielzahl von ausformulierten Beratungssätzen, die sofort in der nächsten Beratung angewendet werden können.

Es gibt Beratungsvorschläge zur Abgabe eines Arzneimittels auf Rezept mit den wichtigen Informationen zu Wirkung, Nebenwirkungen, Interaktionen aber auch zu OTC-Präparaten. Das i-Tüpfelchen sind Fallbeispiele zu Beratungssituationen, die zu den jeweiligen Erkrankungen durchgespielt werden. Die Beispiele sind alle authentisch und stammen aus der Beratungstätigkeit der Autorinnen.


DAZ: Wie ist die Idee zu dieser neuen Reihe entstanden?

Milek: Die Idee ist, Material zum Thema "Beratung" anzubieten, das den Transfer vom Fachwissen in Patientensprache erleichtert und die Möglichkeiten einer geeigneten Kundensprache aufzeigt. Denn Beratung kann man lernen. Ziel der Buchreihe ist, pharmazeutisches Personal fit für die Beratung zu machen. Das gilt für Apotheker wie auch für PTA, wir machen hier keinen Unterschied.

Es sind auch nur praxisrelevante Inhalte aufgenommen. Wer wenig Zeit hat, kann sich beim Lesen auf die Beratungssätze beschränken, auch das war mir wichtig, denn der Zeitfaktor spielt eine immer größere Rolle.


DAZ: Geben Sie uns bitte einen kleinen Überblick über die Themen dieser Reihe!

Milek: Wir bieten zunächst zehn Themen an. Dazu gehören Augenerkrankungen, Kopfschmerzen und Migräne, bakterielle Infektionskrankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Atemwegserkrankungen, Schlafstörungen, Darmerkrankungen und zum Themenbereich Haut die beiden Krankheitsbilder Neurodermitis und Psoriasis.


DAZ: Wird die Reihe fortgesetzt? Was ist in der Planung?

Milek: Im ersten Schritt haben wir uns auf die wesentlichen Erkrankungen aus der Apothekenpraxis konzentriert, können dabei aber natürlich nicht alles abdecken. Die Reihe wird somit fortgesetzt werden. Osteoporose, Rheuma, Depression und Schilddrüse sind noch in der Pipeline.


Aus der Praxis für die Praxis Gruppenbild der Autorinnen der neuen Buchreihe "Ich berate gerne!".
Foto: DAV
DAZ Wer sind die Autoren, wie haben sie sich qualifiziert, wie haben Sie sie gefunden?

Milek: Die Autoren sind erstaunlicherweise alles Frauen! Die Leistung der Autorinnen kann dabei nicht hoch genug bewertet werden, denn die meisten haben neben Beruf auch Familie. Alle Autorinnen sind Apothekerinnen und bringen viel Erfahrung aus der Offizin mit. Und erfüllen damit genau die Anforderungen, nach denen ich suchte: aus der Praxis – für die Praxis!

Gefunden habe ich sie durch eine Anzeige in der DAZ (lacht), im Übrigen kann sich jeder bei mir melden, der auch Interesse hat, an der Reihe mitzuwirken! Wir haben uns dann am 8. September 2009 im Verlag getroffen, um uns über das Konzept und die inhaltliche Umsetzung abzustimmen. Über eine Mailingliste konnten wir über die Zeit des Schreibens Kontakt halten und uns gegenseitig austauschen.


Diese attraktiven Sticker – zum Anheften an den Kittel – gibt es kosten­los bei der Präsentation der neuen Buchreihe am Stand des Deutschen Apotheker Verlags auf der Expopharm. Sie können dort auch ein Buch gewinnen …

Foto: DAZ/diz

DAZ: Zur Expopharm wird diese Reihe am Stand des Deutschen Apotheker Verlags präsentiert. Wie sieht hier Ihre Planung aus?

Milek: Alle sind herzlich zu unserer Aktion "mitberaten – mitgewinnen" eingeladen. Wir bieten zusammen mit den Autorinnen der Bücher zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, Neurodermitis sowie Kopfschmerzen und Migräne eine Beratungsaktion an. Jeder Mutige, der mitberät, bekommt als Belohnung ein Buch des jeweiligen Themas. Es wird sich in jedem Fall lohnen, an den Stand zu kommen und dabei zu sein, denn Sie erfahren viele Tipps zur Beratung in der Apotheke.

Man kann sich auf dem Messestand auch seinen persönlichen Sticker mit "Ich berate gerne!" zum Anstecken mitnehmen. Er kann auch in der Apotheke getragen werden und zeigt, dass man Spaß an der Beratung hat.

Die Aktion läuft am Samstag, dem 9. Oktober 2010 von 11.00 bis 15.00 Uhr am Stand des Deutschen Apotheker Verlags.


DAZ: Frau Milek, vielen Dank für diese Infos und viel Erfolg mit der neuen Beratungsreihe!

Beratungsaktion auf

der Expopharm


Am 9. Oktober 2010 präsentiert der Deutsche Apotheker Verlag Stuttgart an seinem Stand auf der Expopharm die neue Buchreihe "Ich berate gerne!". Die Aktion läuft von 11.00 bis 15.00 Uhr. Besuchen Sie die Präsentation und lernen Sie die neue Buchreihe kennen.

Wenn Sie mitberaten, können Sie mitgewinnen:

11 Uhr: Claudia Galler: Herz-Kreislauf-Erkrankungen

12 Uhr: Jutta Lehnen: Atemwegserkrankungen

13 Uhr: Ines Winterhagen: Neurodermitis

14 Uhr: Petra Dietlmeier: Kopfschmerzen und Migräne

Jeder Mutige, der mitberät, bekommt als Belohnung ein Buch des jeweiligen Themas.

Außerdem können Sie sich am Stand des Deutschen Apotheker Verlags auf der Expopharm Ihren kostenlosen Button "Ich berate gerne!" zum Anheften an den Kittel abholen.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)