Selbstmedikation

Zusatztherapie mit Cineol ist wirksam bei COPD

Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) hat sich zur Volkskrankheit mit einer Prävalenz vergleichbar dem Diabetes entwickelt: In Deutschland leiden 9% der Männer und 4% der Frauen an COPD, Tendenz steigend. Die Leitlinientherapie mit Bronchodilatatoren und Steroiden kann Symptome kontrollieren und Verschlimmerungen teilweise vorbeugen. Der Stellenwert der schleimbeeinflussenden "Mukopharmaka" ist nicht eindeutig. Eine placebokontrollierte Studie zeigte nun, dass Cineol als Add-on-Therapie die Häufigkeit, Dauer und Schwere von Exazerbationen senken kann.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.