DAZ aktuell

Neue WIPIG-Sprecherin

MÜNCHEN (wipig/ral). Apothekerin Cynthia Milz ist die neue Sprecherin des Direktoriums des WIPIG – Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Neue WIPIG-Sprecherin Cynthia Milz
Foto: Wipig

Die 44-jährige Apothekerin aus Kulmbach in Oberfranken wurde vom Direktorium zur Sprecherin gewählt. Dem neuen Direktorium gehören neben Milz auch Apothekerin Margit Schlenk sowie Apotheker Dr. Hans-Peter Hubmann an. Geschäftsführer des Instituts ist Dr. Helmut Schlager. Als erste Amtshandlung berief das Direktorium auch den neuen Wissenschaftlichen Beirat. Ihm gehören die Wissenschaftler Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Prof. Dr. Werner Richter, Prof. Dr. Geoffrey Lee sowie Dr. Frank Dörje an.

Die neue Sprecherin wird die bereits bestehenden Aktivitäten des Instituts fortführen. Dazu zählt insbesondere der weitere Ausbau des Netzwerkgedankens, der – so Milz – die Hauptmotivation für den ersten Präventionskongress des WIPIG Ende Oktober in München ist. "Selbstverständlich werden wir aber auch neue Schwerpunkte setzen", so Milz: Ab sofort beginnt WIPIG mit einer Bestands- und Bedarfsanalyse der Präventionsaktivitäten von Apotheken.

Das könnte Sie auch interessieren

WIPIG-DAZ-Präventionspreis

Präventionsideen ausgezeichnet

WIPIG und DAZ verleihen Präventionspreise

Ausgezeichnete Präventionsideen

WIPIG startet Apothekenaktion zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herzensangelegenheit 50+

Interview zum Präventionspreis mit Cynthia Milz, Sprecherin des WIPIG

Bewerben Sie sich!

Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen feiert 10. Geburtstag

Happy Birthday, WIPIG!

Prävention im Koalitionsvertrag

WIPiG fordert Honorar für Apotheker

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.