Aus Kammern und Verbänden

Delegiertenversammlung mit Vorstandswahlen

Am Dienstag, dem 22. Juni 2010, trafen sich 96 von 100 gerade wieder- oder neugewählten Delegierten der Bayerischen Landesapothekerkammer zu ihrer konstituierenden Sitzung. Der bisherige Kammerpräsident Dr. Ulrich Krötsch, der die Versammlung eröffnete, bedankte sich bei allen haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen für die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre, kandidierte aber nicht erneut für den Vorstand. Als Nachfolger im Präsidentenamt wurden Thomas Benkert (Apotheke Mammendorf) sowie BVDA-Präsident Thomas Hieble (St. Alto-Apotheke Unterhaching) vorgeschlagen. Aus der anschließenden Wahl ging Benkert mit 73 zu 18 Stimmen als Sieger hervor.
Der neue Vorstand der BLAK hintere Reihe, von links: Thomas Leitermann, Ulrich Koczian, Christian Machon, Frank Dörje vordere Reihe, von links: Doris Unterreitmeier, Elke Wanie, Cynthia Milz, Jutta Rewitzer, Thomas Benkert
Foto: BLAK

Die beiden künftigen Vizepräsidenten Jutta Rewitzer (Stadt-Apotheke Furth im Wald) und Ulrich Koczian (Linden-Apotheke Augsburg) erhielten jeweils 83 von 96 möglichen Stimmen. Außerdem wurden folgende sechs Beisitzer gewählt: 1. Elke Wanie (Marien-Apotheke Bad Aibling); 2. Cynthia Milz (Nikolai-Apotheke Kulmbach);
3. Dr. Frank Dörje (Apotheke des Universitätsklinikums Erlangen); 4. Thomas Leitermann (Inn-Apotheke, Mühldorf am Inn); 5. Dr. Christian Machon (Kreuz-Apotheke Unsleben); 6. Dr. Doris Unterreitmeier (Jahn-Apotheke Gräfelfing). Gegenkandidaten gab es für die Wahl zur vierten Beisitzerin, in der Frau Dorothea Grimm (Senftenauer-Apotheke München) mit 29 zu 59 Stimmen unterlag und für die Wahl zum sechsten Beisitzer, in der sich Benjamin Waldmann (Inter-Apotheke München) mit 19 zu 67 Stimmen geschlagen geben musste.

Die neu gewählten Ausschüsse setzen sich wie folgt zusammen:


Haushaltsausschuss

Für diesen nach wie vor aus drei Mitgliedern bestehenden Ausschuss wurden Josef Kammermeier (Stadtpark-Apotheke Regensburg), Karl-Ludwig Steger (Stadt-Apotheke Eggenfelden) sowie Margit Wendl (Apotheke auf der Wart, Amberg) vorgeschlagen und gewählt.


Beitragsausschuss

Auch hier blieb es bei drei Mitgliedern. Vorgeschlagen und gewählt wurden: Ursula Bockhorni-Imhoff (Ludwigs-Apotheke Garmisch-Partenkirchen), Stephan Ott (Bavaria-Apotheke Augsburg) und Florian Picha (Internationale Ludwigs-Apotheke München).


Ausschuss für Aus- und Fortbildung

Die Delegierten beließen es bei der bisherigen Zahl von sechs Mitgliedern und wählten die vorgeschlagenen Jutta Rewitzer (Stadt-Apotheke Furth im Wald), Dr. Friedrich-Markus Grasberger (Alte Stadt-Apotheke Miesbach), Dr. Wolfgang Kircher (St. Barbara-Apotheke Peißenberg), Ines Troendle (Adler-Apotheke Zorneding), Dr. Frank Dörje (Apotheke des Universitätsklinikums Erlangen), Sonja Stipanitz (Schloss-Apotheke Falkenstein) und Andreas Wolf (Adler-Apotheke Übersee).


Einspruchsausschuss

Es blieb bei drei Mitgliedern: Peter Vanselow (Apotheke Vanselow, Werneck), Hans-Joachim Niermann (Zwölf-Apostel-Apotheke Augsburg) und Dr. Rainer Gernet (Birnbaum-Apotheke, Thannhausen).


Kassenprüfer sind Barbara Absolon (Bahnhof-Apotheke Deggendorf) und Karen-Mareen Bereiter (Karmeliten-Apotheke München).


Nach seiner Wahl bedankte sich der neue Kammerpräsident Benkert bei den Delegierten für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und hob hervor, er verstehe sich als Präsident aller Apotheker, selbständig wie angestellt, ganz gleich ob sie in der öffentlichen Apotheke, im Krankenhaus, in der Industrie, bei der Bundeswehr oder in einem anderen Bereich als Apotheker tätig seien. Ganz oben auf Benkerts Agenda für die nächsten vier Jahre stehen neben der Pflege politischer Kontakte vor allem die Fort- und Weiterbildung. Seinem Amtsvorgänger Dr. Krötsch dankte er für dessen außerordentliches Engagement für den Berufsstand und verlieh ihm zusammen mit dem 1. Vorsitzenden des Bayerischen Apothekerverbandes Dr. Hans-Peter Hubmann die Ehrennadel der bayerischen Apotheker. Auf Benkerts Vorschlag wählte die Delegiertenversammlung Dr. Krötsch zum Ehrenpräsidenten der Bayerischen Landesapothekerkammer. Der Haushaltsplan für das Jahr 2010 wurde einstimmig genehmigt, wobei anzumerken ist, dass aufgrund eines verringerten Hebesatzes, sowie eines Rückgangs des für die Beitragsbemessung ausschlaggebenden Umsatzes bayerischer Apotheken, die aus den Mitgliedsbeiträgen zur Verfügung stehenden Mittel mit 5,4 Mio. Euro rund 590.000 Euro niedriger angesetzt werden mussten als im Vorjahr.


Dr. Andreas Ziegler, München

Das könnte Sie auch interessieren

Konstituierende Sitzung der Bayerischen Landesapothekerkammer

Thomas Benkert wiedergewählt

Konstituierende Sitzung der Bayerischen LAK

Thomas Benkert wiedergewählt

Bayerische Landesapothekerkammer

Thomas Benkert neuer Präsident

Bayerische Landesapothekerkammer

Benkert als Kammerpräsident bestätigt

Benkert für vier weitere Jahre als Präsident bestätigt

Überraschung bei der Wahl der Vizepräsidenten in Bayern

Bayerische Landesapothekerkammer

Neue Delegiertenversammlung

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.