Pharma und Partner

Nasic wieder erstattungsfähig

Rückwirkend zum 1. November 2009 sind nasic und nasic für Kinder* wieder erstattungsfähig. nasic und nasic für Kinder können damit Kindern bis zum 12. Lebensjahr und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr wieder auf GKV-Rezept verordnet werden. Veröffentlicht wurde der Beschluss des Arzneimittel-Unterausschusses des G-BAs im Bundesanzeiger kurz vor dem Jahreswechsel.

Mit der Arzneimittel-Richtlinie vom 1. April 2009 wurden nasic und nasic für Kinder kurzfristig von der Erstattungsfähigkeit aufgrund eines jetzt korrigierten Missverständnisses ausgeschlossen. Bei nasic und nasic für Kinder werden Xylometazolin (α-Sympathomimetikum) mit Dexpanthenol (Wirkstoff zur Unterstützung der Wundheilung, Vitaminanalogon) kombiniert.

*MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Gereonsmühlengasse 1 – 11, 50670 Köln

Das könnte Sie auch interessieren

Neu von Klosterfrau: Laryngomedin® Octenidin Antisept und Nasic® neo

Gut gewappnet für die Erkältungszeit

Xylometazolin plus Dexpanthenol

Olynth plus kommt erst im nächsten Jahr

Isotonie, Wundheilung, Befeuchtung – was „Nasenpflegemittel“ versprechen, und was sie halten

Was pflegt die Schnupfennase?

Schniefnase adé 

Gut beraten bei Schnupfen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.