EU-Recht

Health Claims von NEM – Glucosamin und Arthrose

Zu zahlreichen Nahrungsergänzungsmittel (NEM) gibt es gesundheitsbezogene Aussagen, die die Verbraucher verwirren. Was viele nicht wissen: Nahrungsergänzungsmittel dienen grundsätzlich der ernährungsphysiologischen Gesunderhaltung, nicht aber der Therapie. Um hier Klarheit zu schaffen und den Verbraucherschutz zu stärken, verabschiedete die Europäische Kommission 2006 die Health-Claims-Verordnung. Diese verbietet falsche Aussagen zu Lebensmitteln einschließlich Nahrungsergänzungsmitteln. Zugleich sollen Verbraucher sich angemessen und fundiert über den Nutzen von Nahrungsergänzungsmitteln informieren können. Auch Apotheker können durch die Beratung und Aufklärung der Verbraucher dabei mitwirken.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.