Fachmedien kurz rezensiert

Fertigarzneimittelkunde im multimedialen Zeitalter

Jörg Martin, Peter Lehle und Wolfgang Ilg

Fertigarzneimittelkunde

8., überarbeitete und ergänzte Auflage 2009, XVI, 496 Seiten, 174 s/w Abbildungen, 42 Farbabbildungen, 137 s/w Tabellen, 44 Euro.

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart. ISBN 978-3-8047-2537-9

Der bewährte Klassiker Fertigarzneimittelkunde hat sich mit der überarbeiteten 8. Auflage den Herausforderungen der multimedialen Gesellschaft gestellt. Die Metamorphose hat den neuen Zeitgeist getroffen und ist optisch sehr ansprechend aufgearbeitet. Der Vierfarbdruck ermöglicht das visuelle Lernen und untermauert den Einsatz im Unterricht "Arzneimittelkunde" in der PTA-Ausbildung sowie in der Lektüre zu Hause.

Es wurden neue Entwicklungen auf dem Arzneimittelmarkt aufgenommen, so beispielsweise die Biologicals. Die Herstellung dieser besonderen Arzneistoffklasse wird aufgeführt sowie ein Überblick über die Arzneistoffe selber, der einen guten Einblick in diese neue Gruppe gibt. Lifestyle-Arzneimittel, neue Wirkstoffklassen sowie Zulassungsbeschränkungen wurden eingearbeitet. Die Escop-Monografien sind die Basis für die Besprechung der Phytopharmaka in der neuen Auflage. Es wurden auch neue Blutdrucksenker, Cannabinoide und Analgetika aufgenommen. Die neuen Entwicklungen sind gut dargestellt und stellen eine wesentliche Bereicherung in der Ausbildung dar.

Im OTC-Bereich wird die Beratungskompetenz durch Lernzielkontrollen gefördert. Kriterien zur Selbstbeurteilung von Fertigarzneimitteln werden herangezogen. Im wachsenden Markt der Selbstmedikation also ein großer Schritt voran, um die Schwerpunkte in der Ausbildung richtig zu setzen. Doch auch für Wiedereinsteiger ist dieses Werk eine gelungene und ausgesprochen ansprechende Auflage, um einzutauchen in die Neuerungen auf dem Markt und um Bewährtes aufzufrischen. Ein Überblick bietet die kleine Wiederholung am Ende eines Kapitels mit anschließender Repetitio in Form von Fragen.

So geht das Werk neben der Entwicklung eines Fertigarzneimittels und den grundlegenden Begriffen der Pharmakologie hauptsächlich auf die großen Themen wie Verdauung, Blut, Haut, Nervensystem, Herz-Kreislauf- und Gefäßsystem, Hormone, Immunsystem und Infektionskrankheiten ein. Mit den Neuerungen in der vorliegenden 8. Auflage bleibt nichts mehr zu wünschen übrig.

Der Schwerpunkt des gesamten Lehr- und Praxisbuches liegt auf dem OTC-Bereich, wobei die verschreibungspflichtigen Arzneimittel nicht zu kurz kommen. Den Autoren ist es in sehr ansprechender Weise gelungen, zum einen diese beratungsintensiven OTC-Arzneimittel zu besprechen und damit hervorragende Hilfestellungen und Unterstützung für den Apothekenalltag zu geben. Zum anderen wird die Handlungskompetenz in der Arzneimittelberatung erweitert. Mit dieser handlungs- und problemorientierten Vorgehensweise liegen die Autoren im aktuellen Trend der Berufspädagogik, die geprägt ist von Begriffen wie Handlungskompetenz, Lernfeld und lebenslangem Lernen.


Isa Wunder,
Gewerbliche und Hauswirtschaftliche Schule Horb

Einfach und schnell bestellen


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)