Pharma und Partner

Haiti bedankt sich bei der Noweda

Haiti-Spende Jean Robert Saget (li.), Botschafter der Republik Haiti, und Wil- fried Hollmann, Vorstandsvorsitzender der No-weda, bei ihrem Treffen in Berlin.

Der Botschafter der Republik Haiti, Jean Robert Saget, hat Wilfried Hollmann, den Vorstandsvorsitzenden der Noweda*, zu einem Besuch nach Berlin eingeladen, um sich persönlich für die große Spendenbereitschaft der über 7000 Mitglieder-Apotheken und der Mitarbeiter der Noweda zu bedanken. Botschafter Saget signalisierte im Gespräch mit Hollmann: "Der Wiederaufbau des Inselstaates ist gerade erst angelaufen. Es wird noch Jahre dauern, ehe die schrecklichen Folgen des Erdbebens vollständig beseitigt sind und meine Heimat Haiti, vor allem die Region um das Epizentrum des Erdbebens – etwa 25 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Port-au-Prince –, wieder aufgebaut ist." Im Januar hatte die Noweda ihre Mitglieder und Mitarbeiter aufgerufen, für die Erdbebenopfer auf Haiti zu spenden. Die Resonanz war überwältigend. Weit über 1000 Mitglieder und fast alle Mitarbeiter folgten dem Aufruf und unterstützen die Spendenaktion. Durch ihre Hilfsbereitschaft konnten dem Verein "Apotheker helfen e. V." Spenden in Höhe von über 175.000 Euro übergeben werden. Hollmann sagte dem Botschafter auch für die Zukunft Unterstützung zu und ruft zu weiteren Spenden auf.


*Noweda eG,
Heinrich-Strunk-Str. 77,
45143 Essen,
Internet: www.noweda.de


Spendenkonto:

Bankverbindung: Noweda-Stiftung, Konto-Nr. 8 77 77 72 bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG Essen (BLZ 360 606 10) Stichwort: Haiti-Spende.
Spendenbescheinigungen werden erstellt (bitte Namen und Adresse angeben).

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.