Urteile

Was erst nach einer Stunde wirkt, wirkt nicht "akut"

(bü). Ein Pharmaunternehmen darf ein Medikament gegen Sodbrennen nicht mit der Bezeichnung "akut" anbieten, wenn das Mittel tatsächlich erst nach frühestens einer Stunde zu wirken beginnt, spätestens nach drei Stunden. Das Landgericht München I erklärte, dass mit dem Begriff "akut" eine schnelle Abhilfe der Beschwerden suggeriert werde. Das müsse innerhalb eines Zeitraumes von 20 bis 60 Minuten geschehen. Sei das nicht der Fall (wie hier), so werde der Verbraucher "in die Irre geführt", so das Gericht.


(Az.: 7 O 17092/09)

Das könnte Sie auch interessieren

Das Insektizid aus den Eiern

So wirkt Fipronil

Insektizidfund in Eiern

Wie wirkt Fipronil?

Mit sinnvollen Screeningmethoden die Gesundheit unterstützen

Prävention wirkt! – Selbsttests auch?

Aktuelle Metaanalyse sieht leichten Nutzen

Wirkt Oseltamivir doch?

Diabetesprävention

Apotheken-Betreuung wirkt

Reduzierung des Tabakkonsums

Der Schock wirkt

Vorhersage durch Genomanalyse

Bei wem Metformin wirkt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.