Gesundheitspolitik

Neuer Chef für Bayer HealthCare

Pharmazeut übernimmt

Leverkusen (ks). Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer bekommt in seinem Pharmageschäft einen neuen Chef. Der bisherige HealthCare-Chef Arthur Higgins verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende April, teilte Bayer am 21. April mit. Der deutsche Pharmazeut Dr. Jörg Reinhardt soll ihm zum 15. August als Vorstandsvorsitzender folgen. Zudem wird er Chairman des Executive Committees.

Reinhardt (54) studierte Pharmazie in Saarbrücken. Im Jahr 1982 startete er seine Karriere in der pharmazeutischen Industrie. Zunächst bei Sandoz, später in verschiedenen leitenden Funktionen bei Novartis – zuletzt war er dort für das operative Geschäft zuständig. Ende Januar schied er aus dem Unternehmen aus.

"Dr. Reinhardt ist ein ausgewiesener Experte mit langjähriger Erfahrung im Gesundheitsgeschäft", sagte Werner Wenning, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG. "Wir sind davon überzeugt, dass er unser HealthCare-Geschäft weltweit entscheidend voranbringen und unsere guten Wettbewerbspositionen weiter ausbauen kann."

Bis zum Amtsantritt Reinhardts wird Marijn Dekkers, designierter Vorstandsvorsitzender und Nachfolger Wennings, ab dem 1. Mai zusätzlich die kommissarische Leitung von Bayer HealthCare übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Pharmazeutische Industrie

Neuer Chef für Bayer HealthCare

Wechsel von Vorstand zu Vorstand

Brandicourt wird neuer Sanofi-Chef

Konzern-Chef Dekkers geht Ende 2016 – Neuer Bayer HealthCare-Chef

Personalwechsel bei Bayer

Bayer-Hauptversammlung

Dekkers verlässt Bayer zufrieden

Ex-Pfizer-Manager Brandicourt wird Vorstandsvorsitzender

Neuer Chef bei Bayer HealthCare

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.