DAZ aktuell

Kostenloses Beratungstelefon für Patienten

BERLIN (ks). Das bundesweite Beratungstelefon der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) ist ab sofort unter einer neuen und nun kostenfreien Rufnummer zu erreichen. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und die Patientenbeauftragte der Bundesregierung Helga Kühn-Mengel lobten das Engagement der Patientenorganisation.

Unter 0800-0117722 können sich Patienten montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr nun gebührenfrei zu allen Gesundheitsfragen beraten lassen. Für diesen UPD-Dienst fielen bisher neun Cent pro Minute an. Mit der Umstellung auf eine kostenfreie Rufnummer will man den Wünschen der Ratsuchenden entgegenkommen. Gesundheitsministerin Schmidt betonte aus diesem Anlass, Patientinnen und Patienten hätten "ein Recht auf unabhängige und neutrale Beratung in Gesundheitsfragen". Die UPD habe sich seit ihrem Start vor zwei Jahren zu einer unverzichtbaren Anlaufstelle für Ratsuchende entwickelt und biete eine kompetente und von Kassen, Herstellern und Leistungserbringern unabhängige Unterstützung an. Auch Kühn-Mengel ist von der Notwendigkeit der Patientenberatung überzeugt: "In unserem komplexen Gesundheitssystem ist es immer wichtiger, neutrale und qualifizierte Ansprechpartner zu haben."

Die UPD unterstützt Hilfesuchende zudem in bundesweit 22 Beratungsstellen. Eigenen Angaben zufolge suchen monatlich etwa 4000 Patienten den Rat der Organisation. Besonderer Beratungs- und Informationsbedarf bestehe zu Leistungen der Kassen und zu gesetzlichen Neuregelungen, zu Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln, zu Therapien und Krankheitsbildern sowie rund um das Thema Zahnbehandlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Monitor Patientenberatung 2015

Wo Patienten der Schuh drückt

Unabhängige Patientenberatung wird in neuer Trägerschaft ausgebaut

„Lotse für Ratsuchende“

Jahresbericht der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland

Rabattverträge und Festbeträge sind für Patienten ein Problem

Monitor Patientenberatung 2014 zeigt Defizite auf

Überfordert und allein gelassen

Laumann verteidigt UPD-Zuschlag für Sanvartis

Patientenberatung wird ausgebaut

Monitor Patientenberatung 2014

Allein gelassen, betrogen und ängstlich

Unabhängige Patientenberatung Deutschland

Vier Jahre UPD: „Eine Erfolgsgeschichte“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.