Aus Kammern und Verbänden

Auf Tuchfühlung mit den Landespolitikern

Drei Landesparteitage von CDU, Grünen und SPD an zwei Wochenenden – das bedeutete ein Marathonprogramm für die Vorstände und die Öffentlichkeitsarbeiter der Landesapothekerkammer und des Landesapothekerverbands Baden-Württemberg.

Die Christdemokraten widmeten sich in Friedrichshafen am 20. und 21. November unter anderem der Vorbereitung der Landtagswahl 2011 und diskutierten einen Leitantrag zum Thema "Kinderland Baden-Württemberg". Diesen Programmpunkt nahmen 150 bis 200 Jugendliche zum Anlass, vor dem Eingang zum Parteitag für ein besseres Bildungssystem zu demonstrieren.

Ein wichtiger Teil der Veranstaltung war der Nachfolge des jetzigen Ministerpräsidenten Günther Oettinger gewidmet. Mit großer Mehrheit wählten die Delegierten den 43-jährigen Stefan Mappus zum neuen Parteivorsitzenden und Spitzenkandidaten für die Landtagswahl. Schon Ende Januar soll Mappus Ministerpräsident werden.

Sowohl Oettinger als auch Mappus sowie Schatzmeister Hans Reichenecker, Dr. Dietrich Birk und Annette Widmann-Mauz schauten am Messestand der Apotheker vorbei. Für Riesenandrang sorgten dort die "Fruchtsmoothies". Die Stände drumherum hatten das Nachsehen, denn wie eine Ameisenstraße zog sich die Spur der Delegierten aus dem Sitzungssaal zum Messestand der Apotheker. Diesem Sog konnte sich auch der neue CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe nicht entziehen.

Parteitag der Grünen

Gemächlicher ging es am 21. und 22. November in Biberach zu, wo sich die Grünen von Baden-Württemberg in der Stadthalle trafen. Auch hier stand die Planung des Landtagswahlkampfs 2011 auf der Agenda. Harsche Kritik übten die Bündnisgrünen am Kurs der schwarz-gelben Bundesregierung. Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir warf ihr vor, mit den geplanten Steuersenkungen die öffentlichen Finanzen zu ruinieren und für eine soziale Spaltung zu sorgen.

Am Messestand der Apotheker gab es ausführliche Gespräche nicht nur mit Biggi Bender, die weiterhin als gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Bundestagsfraktion fungiert. Auch die Europaabgeordnete Heide Rühle, Cem Özdemir, Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer und Schatzmeister Harald Dolderer schauten dort vorbei. Palmer machte deutlich, dass nicht alle Delegierten und auch nicht die grüne Basis immer hundertprozentig mit Biggi Bender übereinstimmen. Palmer ging sogar so weit, dass die Basis Benders Haltung zum Fremd- und Mehrbesitzverbot nicht mittrage. LAV und LAK nahmen gern die Botschaft mit, dass auch die Grünen ihre Apotheke um die Ecke nicht missen – und nicht gefährden – wollen.

SPD-Parteitag

Am letzten Novemberwochenende tagte die baden-württembergische SPD in der Karlsruher Stadthalle. Dort wurde Nils Schmid als neuer Landesvorsitzender und Nachfolger von Ute Vogt gewählt. Der Konstanzer Bundestagsabgeordnete Peter Friedrich, der auch im Gesundheitsausschuss des Bundestages vertreten ist, wurde als Generalsekretär bestätigt; dieses Amt hatte er kommissarisch seit März 2009 inne. Christian Lange aus dem Wahlkreis Backnang-Schwäbisch Gmünd wurde in dritter Amtszeit zum Chef der SPD-Landesgruppe im Bundestag bestimmt.

Am Messestand der Apotheker gab sich das Who ‘s who der Landes-SPD – darunter auch Ulla Haußmann, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion – den "Becher" in die Hand. Bei "Fruchtsmoothies" kamen die Delegierten mit den Apothekern mühelos ins Gespräch, tauschten Argumente und Visitenkarten aus und nahmen gern den "kleinsten Adventskalender der Welt" mit, der gerade erschienen war. Viele Statements der Gäste am Stand fielen eindeutig zugunsten der Präsenzapotheke aus: "Wenn ich Arzneimittel brauche, dann hole ich mir diese in meiner Apotheke", bekundete eine Delegierte offen. Damit zeigte der Slogan Wirkung, mit dem LAV und LAK auch dieses Jahr wieder unterwegs waren: "Ihre Apotheke vor Ort – näher, schneller, persönlicher".

Parteitag der Grünen (v. li.) Heide Rühle (MdEP), Simon Veeser (LAV), Hannes Höltzel (LAK), Andreas Buck (LAV).
CDU-Parteitag (v. li.) Ina Hofferbert (LAV), Stefan Mappus (MdL), Hans Reichenecker (Schatzmeister), Dr. Dietrich Birk (MdL), Annette Widmann-Mauz (MdB), Fritz Becker (LAV).
SPD-Parteitag (v. li.) Nils Schmid (MdL), Uwe Geiß (LAV), Michael Hofheinz (LAK).

Das könnte Sie auch interessieren

LAV Baden-Württemberg diskutiert auf dem Landesparteitag der Grünen mit Spitzenpolitikern

Lobbyarbeit bei den Grünen

Rot-Grün in Baden-Württemberg

Wer wird für Gesundheit zuständig sein?

Wahldebakel für FDP – Grüne schneiden schlecht ab – SDP ringt mit Großer Koalition

Merkel allein im bürgerlichen Haus

Regierung in Baden-Württemberg

Koalitionsvertrag steht

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)