Pharma und Partner

6. APOevent der ADG

Unter dem Motto "Der Apothekenmarkt bleibt in Bewegung" lud die ADG dieses Jahr zum 6. Mal auf ihre APOevents ein. Insgesamt präsentierten 22 etablierte Unternehmen aus der Apothekenbranche ihre Innovationen und über 1500 Apothekerinnen und Apotheker hörten den Vorträgen der renommierten Referenten zu, die sich u. a. mit den neuesten Entwicklungen im strategischen Apotheken-Management auseinandersetzten.
APOevent Prunksaal des Maharadscha im Zoo Hannover.

Die Events finden immer in außergewöhnlichen Lokalitäten mit historisch kulturellem, architektonisch künstlerischem, informativ technischem oder exotischem Hintergrund statt, dieses Mal im Prunksaal des Maharadscha im Zoo Hannover, einem "Dschungelpalast" mit indischem Flair, der von Elefanten und Tigern umgeben ist. Auf der Partnerausstellung konnten sich die Besucher über das neue ADG-Kassensystem K4000 V informieren, über die neuesten Lagertechnologien, Trends in der Apothekeneinrichtung, kreative Verkaufsförderungs- und Servicekonzepte, über apothekenexklusive Hautpflegeprodukte und Finanzierungsstrategien, über Sicherheitstechniken und optimale Kundenkommunikation sowie über das Konzept ADG Xnet u.v.m.

Dr. rer. pol. Gerhard F. Riegl vom Institut für Management im Gesundheitsdienst und Professor für Marketing und Marketingforschung an der Fachhochschule Augsburg referierte über "Mehr Erfolg im Internetzeitalter mit artgerechtem Apotheken-Marketing" und Dr. Eberhard Wille, Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim über "Die Stellung der Apotheke vor dem Hintergrund sich wandelnder Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen". Das Thema "Handelsmarken" analysierte Dr. Gregor Weiche, IMS Health GmbH & Co OHG, Frankfurt und Dr. Theodor Dingermann, Professor für Pharmazeutische Biologie an der Goethe-Universität in Frankfurt, erläuterte anhand der Symbolfigur Elvis Presley den "Weg zum metabolischen Syndrom". Nicht zuletzt setzte sich Malte W. Wilkes, Vorstand der Marketing-Beratung IFAM AG und der Unternehmensberatung Erfolgsketten Management, vielfacher Buchautor und Ehrenpräsident des Bundes Deutscher Unternehmensberater (BDU) mit dem Thema auseinander, warum Apotheken zumeist nicht kundenorientiert sind und was sie für ihren Erfolg tun können. Weiterhin stellte Erika Fink, Apothekerleiterin der Grüneburg-Apotheke in Frankfurt dar, dass Nahrungsergänzungsmittel auch gefährlich sein können.

Das Veranstaltungskonzept soll 2010 fortgeführt werden. Mehr Informationen, auch über die vergangenen Veranstaltungen, sind unter www.apoevent.de zu finden.

ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Pfingstweidstr. 5, 68199 Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren

Was sich im Markt der Kooperationen tut

Kooperationsgipfel 2012

Neues Kassensystem ADGRAYCE T

Innovationen bei ADG

Teil 2: Der Marketingmix als klassisches Instrument für Apotheken

Grundkurs Apothekenmarketing

Wechsel bei zwei der bisherigen Mitglieder

Sachverständigenrat neu berufen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.