Pharmako-logisch!

Der Schlaganfall - Primärprävention

Der Schlaganfall ist wie Herzinfarkt oder Lungenembolie ein medizinischer Notfall. Bei Verdacht sollten die Patienten ohne Zeitverlust in ein neurologisches Zentrum – wenn möglich mit Stroke Unit – transportiert werden. Neben der Lyse und Vermeidung weiterer Gefäßverschlüsse bzw. Blutungen steht die Prävention weiterer Komplikationen im Vordergrund, die bereits mit der Akuttherapie beginnt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.