Selbstmedikation

Die Top-Five für Magen und Darm

Akute sowie akut rezidivierende Beschwerden im Gastrointestinaltrakt sind meistens auf eine nicht angemessene Ernährungsweise oder auf einen viralen Infekt zurückzuführen. Die Beschwerden verursachen typischerweise krampfartige Schmerzen und allgemeines Unwohlsein. Erfahrungsgemäß lässt sich sagen, dass die homöopathischen Arzneimittel sich durch einen raschen Wirkungseintritt auszeichnen und längerfristig nicht nur einen symptomatisch-palliativen Effekt haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.