DAZ aktuell

Versicherungspflicht führt zu Beitragsausfällen

BERLIN (ks). Wer seinen Versicherungsschutz in der Gesetzlichen Krankenversicherung verloren hatte, ist nach dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz seit dem 1. April 2007 pflichtversichert. Doch ein Teil der Rückkehrer bereitet den Kassen Sorgen: Sie zahlen ihre Beiträge nicht. Auch viele ihrer freiwillig versicherten Mitglieder kommen mit den Zahlungen nicht nach – und anders als früher, dürfen ihnen die Kassen nicht mehr kündigen. Mittlerweile summieren sich die Beitragsausfälle der Krankenkassen auf rund 630 Mio. Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.