Arzneimittel und Therapie

Fortschritt durch weniger Nebenwirkungen und Interaktionen

Antikonvulsiva können gar nicht verträglich genug sein: 60% aller Betroffenen müssen die Anfallsblocker ein Leben lang einnehmen. Klassische Antiepileptika wie Carbamazepin, Phenytoin und Barbitale sind zwar wirksam, aber stark limitiert durch Nebenwirkungen und Interaktionen. Von einem neuen Antiepileptikum erwartet man heute nicht nur wirksame und anhaltende Anfallskontrolle, sondern auch begrenzte Nebenwirkungen und eine gute Kombinierbarkeit. Vielversprechend erscheint hier Eslicarbazepinacetat (Zebinix®), eine Weiterentwicklung von Carbamazepin.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.