Arzneimittel und Therapie

Schützt die saisonale Grippeimpfung doch vor "Schweinegrippe"?

Möglicherweise bietet auch eine Impfung gegen die saisonale Influenza Schutz vor der Neuen Influenza. Darauf weisen zumindest die Ergebnisse einer kleinen retrospektiven Fall-Kontrollstudie hin, die an einer Klinik in Mexiko-City durchgeführt worden ist.

In der Studie wurden die Daten von 60 nachweislich an der Neuen Influenza A/H1N1 erkrankten Patienten mit denen von 180 unter anderen Krankheiten leidenden Patienten verglichen. Von den Neue-Influenza-Patienten waren zuvor 8 (13%) mit dem saisonalen Grippeimpfstoff 2008/2009 geimpft worden, in der Kontrollgruppe waren es 53 Patienten (29%). Keiner der acht gegen saisonale Grippe geimpften Neue-Grippe-Patienten verstarb. Danach gewährte in dieser Studie die Impfung gegen die saisonale Grippe einen 73%igen Schutz vor der Neuen Influenza. Das ist eine Größenordnung, die auch von einem wirksamen maßgeschneiderten Impfstoff gegen den Influenza A/H1N1-Erreger erwartet wird. In weiteren Studien muss nun geklärt werden, ob tatsächlich eine Impfung gegen die saisonale Grippe einen Schutz vor der Neuen Grippe bieten oder zumindest schwere Verlaufsformen verhindern kann. du


Quelle
Lourdes GG et al.:
Brit Med J 2009;229; b3928

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.