Pharma und Partner

Vier aus der Natur von Weleda

Gegen Erkältungsbeschwerden bietet Weleda folgende Präparate an:

Ferrum phosphoricum comp. Streukügelchen können Beschwerden bei fieberhafter Erkältung oder grippalen Infekten lindern und die Abwehrkräfte stärken. Aufgrund der guten Verträglichkeit werden sie ab dem Säuglingsalter eingesetzt.

Weleda Hustenelixier aus Heilpflanzen wie Anis, Thymian oder Eibischwurzel hat das Ziel, den durch die Entzündungsreaktion des Organismus gebildeten zähen Schleim zu verflüssigen, das Abhusten zu fördern und die Verkrampfungsneigung der Atemmuskulatur zu lindern.

Anis-Pyrit wird bei trockenen, nichteitrigen Halsentzündungen, die v. a. den Kehlkopfbereich betreffen und zu Heiserkeit führen, eingesetzt. Die Tabletten lindern den Entzündungsprozess, mildern Halsschmerzen und wirken Heiserkeit und Stimmlosigkeit entgegen.

Rhinodoron Nasenspray soll bei bei verstopfter Nase zum Abfluss des zähen Sekrets führen und die Wiederherstellung des gesunden Milieus der Nasenschleimhaut fördern. Zudem pflegt und beruhigt die isotonische Salzlösung mit Aloe vera angegriffene Nasenschleimhäute.


Weleda AG, Möhlerstraße 3, 73525 Schwäbisch Gmünd, Internet: www.weleda.de

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.