Prisma

Liebe geht durch die Nase

Liebe geht offenbar nicht nur durch den Magen, sondern auch durch die Nase. So haben verliebte Frauen einer kanadischen Studie zufolge zwar ein feines Näschen für den Geruch des Partners, sind jedoch unempfindlich für den Geruch anderer Männer.

Johan Lundström und Marilyn Jones-Gotman befragten 20 Frauen mit festem Partner zum Ausmaß ihrer Gefühle. Die Partner sowie einige weibliche und männliche Freunde der Frauen ließen sie sieben Nächte lang in T-Shirts schlafen, in die in die Achseln Kompressen zum Aufsaugen von Schweiß eingenäht waren. Anschließend mussten die Probandinnen aus jeweils drei T-Shirts ihren Partner herausriechen. Dieser Test bereitete den Frauen kein Problem. Auch Geruchsproben von ihren Freundinnen konnten die Studienteilnehmerinnen gut erkennen. Anders war es mit Proben ihrer männlichen Bekannten. Alle Frauen hatten Probleme, Freunde von Fremden zu unterscheiden und zwar umso mehr, je stärker ihre Gefühle für den eigenen Partner laut Fragebogen waren. ral

Quelle: Lundström, J. Jones-Gotman, M.: Hormones Behav., Online-Vorabpublikation, DOI: 10.1016/j.yhbeh.2008.11.009

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)