Pharma und Partner

Lehrgang zur Kosmetikfachberaterin

Erneut haben 21 Absolventen den Lehrgang zur Kosmetikfachberaterin erfolgreich abgeschlossen. Diese Schulungsmaßnahme ist bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil im Fortbildungsprogramm des Hessischen Apothekerverbandes e.V.
Fortbildung Die Teilnehmerinnen des Lehrgangs zur Kosmetikfachberaterin.

Das Lernkonzept setzt sich aus drei Modulen (à zwei Tage) und zwei Prüfungen als Leistungsnachweise zusammen. Die Teilnehmer erwerben nach bestandener Abschlussprüfung den Titel "Kosmetikfachberaterin". Beginnend mit dem Bereich "Dermopharmazie – Skin basics" werden die Grundlagen zum Hautaufbau und Erkennen des Hauttyps geschult. Neben typischen Hauterkrankungen werden zudem Pflegelinien und deren Inhaltsstoffe erarbeitet. Die zentrale Frage lautet dabei immer: Welche Creme passt zu welchem Hauttyp? Nur mit dem nötigen Hintergrundwissen lässt sich in der Apotheke eine optimale Beratung durchführen.

Der zweite Teil befasst sich mit dem Schminktraining "Keine Angst vor Pinsel, Quast und Lippenstift". Neben zahlreichen praktischen Anleitungen werden außerdem die unterschiedlichen Farb- und Stiltypen besprochen. Im Zentrum dieses Kapitels stehen natürlich praktische Schminkübungen, denn nur die Übung macht den Meister! Die Ergebnisse werden in der Gruppe gemeinsam analysiert und bewertet. Die Veranstaltungsreihe wird abgerundet mit einem Verkaufstraining. Wie bringe ich die Pflegeprodukte an den Mann bzw. die Frau? Letztendlich soll die Schulung in diesem beratungsintensiven Segment auch gute Umsätze bringen und langfristig Kunden binden. Die Module können auch einzeln (ohne Abschluss) gebucht werden.

Ein neuer Kurs startet im September 2009. Durchgeführt werden die Kurse von den erfahrenen Referenten von Profilteam, Alexandra Duhr, Claudia Rawert und Beate Smelter.

Als weitere Aufbauseminare für die Kosmetikfachberater/innen werden im zweiten Halbjahr ein Seminar zum Thema "Camouflage" stattfinden und eine Produktschulung "La Roche Posay". Die Absolventen haben zudem die Möglichkeit, den Titel "Fachkraft für kosmetische Behandlung (IHK)" bei der Wipta – Weiterbildungsinstitut für PTA in Saarbrücken zu erwerben. Voraussetzung hierfür ist der Abschluss zum Kosmetikfachberater des Hessischen Apothekerverbandes e. V. sowie den Apothekerverbänden Westfalen-Lippe und Baden-Württemberg.

Information und Anmeldung über die Geschäftsstelle des

Hessischen Apothekerverbandes e. V., Tel. (069) 792 0 05 17 (Frau Manaf), Internet: http://www.h-a-v.de/Seminare/Rubrik Kosmetik

Das könnte Sie auch interessieren

Berufsbegleitende Aufbau-Studiengänge für Apotheker

Master-haftes Lernen

Eine Umfrage zu Medikationsmanagement-Projekten

Was läuft?

Masterstudiengang Consumer Health Care

Weiterbildung für den Karrieresprung

Serie Aufbaustudiengänge Pharmazie

Apothekers Wahl  – ohne Qual!

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.