Pharma und Partner

Kalium-Magnesium-Imbalancen vorbeugen

Imbalancen der Elektrolyte Kalium und Magnesium sind gerade bei Patienten mit bestehenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie KHK, Herzinsuffizienz oder Hypertonie eine häufige Ursache von Herzrhythmusstörungen – dies belegen mehrere Studien. Für den Patienten ergeben sich in diesem Zusammenhang oft weitere Fragen: Wie funktioniert eigentlich unser Herz-Kreislauf-System? Welche Rolle spielen dabei genau die Mikronährstoffe Magnesium und Kalium?

Der Tromcardin complex-Ratgeber für Patienten der Firma Trommsdorff* informiert über Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, die Bedeutung der Elektrolyte Kalium und Magnesium zum Ausgleich von Elektrolyt-Imbalancen und wie die wichtigen Mikronährstoffe Folsäure, Vitamin B12 und Niacin darüber hinaus die Funktion des Herzens unterstützen. Tipps zu herzgesunder Ernährung und Lebensführung runden den kostenlosen Ratgeber ab. Bestellen können Sie bei:

*Trommsdorff GmbH & Co., Trommsdorffstr. 2 – 6, 52475 Alsdorf, Fax (0 24 04) 553 333, Internet: www.tromcardin-complex.de

Das könnte Sie auch interessieren

Münchner Studie hat gezeigt, dass auch positiver Stress auf das Herz gehen kann

Fußballfieber kann das Herz aus dem Takt bringen

Tromcardin® complex bringt den Rhythmus wieder in Takt

Wenn die Psyche das Herz stresst

Wissenswertes zu Mangelzuständen und Supplementation

Essenzieller Cofaktor Magnesium

Markenporträt zum blau-gelben Magnesiumpräparat

60 Jahre Magnesium Verla®

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.