DAZ aktuell

"Kenn' Dein Limit"

(bzga/daz). Vom 13. bis 21. Juni 2009 findet die bundesweite Aktionswoche "Alkohol – Verantwortung setzt die Grenze" statt, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V. unter der Schirmherrschaft der Drogenbeauftragten durchgeführt wird.

Zum Start der Aktionswoche erklärt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, MdB: "Alkohol zu trinken setzt immer eine besondere Verantwortung für Maß, Ort und Zeit voraus. In bestimmten Lebenssituationen muss das Nichttrinken selbstverständlich werden: Im Kindes- und Jugendalter, im Straßenverkehr, bei der Arbeit und besonders während der Schwangerschaft. Vor allem unter Freunden und Arbeitskollegen, in der Familie und beim Hausarzt – problematisches Trinkverhalten darf nicht tabuisiert werden."

Über 2200 Veranstaltungen werden bundesweit angeboten. "Ein Drittel aller Veranstaltungen, die im Rahmen der Aktionswoche Alkohol in diesem Jahr stattfinden, werden von Sportvereinen durchgeführt", betont Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Der Geschäftsführer der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), Dr. Raphael Gassmann erklärt zum Start der Aktionswoche Alkohol: "9,9 Liter reiner Alkohol pro Kopf und Jahr: 6. Platz weltweit! Nach Auffassung der DHS ist der Alkoholkonsum in Deutschland extrem. Dies gilt für alle Bevölkerungsgruppen, jedes Alter und Männer wie Frauen gleichermaßen. Mit der Aktionswoche Alkohol 2009 wirbt die DHS für gesündere Verhältnisse. Wir wenden uns insbesondere an Erwachsene, die als Hersteller, Händler, Werbetreibende und nicht zuletzt Eltern und Vorbilder besondere Verantwortung für das Verhalten junger ‚Nachwuchstrinker‘ tragen. Helfen Sie mit, den Alkoholkonsum zu senken, spürbar, messbar, wirksam. 8 Liter sind genug!"

Hintergrund: Der Alkoholkonsum ist in Deutschland im europäischen Vergleich sehr hoch. Etwa 1,3 Mio. Menschen gelten in Deutschland als alkoholabhängig, bei etwa 2,0 Mio. Menschen liegt ein Alkoholmissbrauch vor. Über 9,5 Mio. Menschen betreiben einen riskanten Konsum.

Daten und Fakten

Die Aktionswoche Alkohol 2009 bietet auch für die Apotheke viele Ansatzpunkte, präventiv oder informativ tätig zu werden. Im Internet (www.aktionswoche-alkohol.de) sind Daten und Fakten zu diesem Thema zusammengetragen, die bei der Beratung von Kunden und Patienten eingesetzt werden können, beispielsweise auch zur Frage, wie gesund Alkohol ist. Hier gibt es immer wieder unterschiedliche Meldungen, die auf eine Verharmlosung von Alkohol hinauslaufen. Die Informationen auf der Seite der Aktionswoche Alkohol geben Rüstzeug für das Gespräch mit den Patienten.

Das könnte Sie auch interessieren

Terminübersicht für Ihre Aktionsplanung

Gesundheitstage 2014 

Terminübersicht für Ihre Aktionsplanung

Gesundheitstage 2015 

Europäische Woche gegen den Krebs

Alkohol – ein oft unterschätzter Krebsrisikofaktor

Terminübersicht für Ihre Aktionsplanung

Gesundheitstage 2017 

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.