Pharma und Partner

Rausch Laus-Stop mit Essig und Öl

Die Firma Rausch* hat einen Laus-Stop entwickelt, der von Kopfläusen und Nissen mild und ohne Giftstoffe befreien soll: eine spezielle Wirkstoffkombination aus Andirobaöl, Rapsöl, Kokosöl und Quassiaessig erstickt die Läuse, greift die Chitin-Struktur der Nissenmembran an und verhindert das Ausschlüpfen neuer Larven. Im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Produkten mit Insektiziden setzt Rausch natürliche Wirkstoffe ein:

  • Andirobabaumöl ist reich an Fettsäuren und Bitterstoffen, wirkt entzündungshemmend und wehrt Parasiten ab.
  • Kokosnussöl enthält Glyceride, Laurin- und Myristinsäure, erstickt die Kopfläuse und wirkt zugleich als natürlicher Rückfetter für die empfindliche Kopfhaut. Eine ähnliche Wirkung hat auch das an Omega-3-Fettsäuren reiche Rapsöl.
  • Die tropische Quassia-Pflanze enthält Bitterstoffe. In Kombination mit hochwertigem Fruchtessig verhindert sie die Chitinsynthese und hilft, vorhandene Nissen zu entfernen.

In Deutschland und der Schweiz ist Rausch Laus-Stop als rezeptfreies Medizinprodukt zugelassen. Zum Anti-Läuse-Programm von Rausch ist auch eine Info-Broschüre in 14 Sprachen für Eltern und Lehrkräfte erschienen. Die Laus-Fibel "Den Kopf voller Flöhe, aber keine einzige Laus!" gibt es auch zum Download im Internet.

*Rausch AG, Bärenstr. 12, CH – 8280 Kreuzlingen, Internet: www.rausch.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Kopflausbefall behandeln und vorbeugen

„Wir müssen draußen bleiben“

Licener® Shampoo

Gegen Kopfläuse

Auch das beste Lausmittel hilft nur bei korrekter Anwendung – und ihrer Wiederholung

Lausige Zeiten

Licener® Shampoo

Gegen Kopfläuse

Aktuelle Studie bestätigt Anwendungsschema von Licener®

Eine Anwendung genügt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.