Pharma und Partner

Vagisan FeuchtCreme

Allen Frauen mit Scheidentrockenheit, die keine lokalen Östrogene anwenden wollen oder dürfen, kann die neue Vagisan FeuchtCreme (50 g) von Dr. August Wolff* mit dem Doppeleffekt helfen: Sie führt der Haut in der Scheide und im äußeren Intimbereich neben Feuchtigkeit auch pflegende Lipide zu. Zusätzlich soll der Zusatz von Milchsäure die Erhaltung eines natürlichen pH-Wertes in der Scheide unterstützen.

Bei Scheidentrockenheit gibt es bereits einige hormonfreie Präparate auf Gel-Basis (wässrige Zubereitungen). Manchen Frauen fehlt jedoch die fettende und pflegende Komponente für den inneren und äußeren Intimbereich; sie würden lieber eine Creme verwenden. Bisher sind Cremes zur Behandlung der Scheidentrockenheit jedoch nur mit einem Östrogen als Wirkstoff eingesetzt worden.

*Dr. August Wolff GmbH & Co. KG, Johanneswerkstraße 34 – 36, 33611 Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Reinigungs- und Pflegeprodukte für den Intimbereich

Nicht übertreiben!

Vagisan® FeuchtCreme Cremolum®

Bei Scheidentrockenheit

Einfaches Vaginalgel lindert vulvovaginale Beschwerden ausreichend

Es geht auch ohne Hormone

KadeFemin® – neue Pflegeserie von Dr. Kade

Medical Wellness für die Intimzone

Markenporträt anlässlich 15 Jahre Sagella®

Für jedes Intimpflegebedürfnis das passende Produkt

Wissenswertes zu Behandlung und Prophylaxe

Vaginalinfektionen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.