Zertifizierte Fortbildung

Lernen und Punkten:Schilddrüse

Die Deutsche Apotheker Zeitung bietet ihren Abonnenten die Möglichkeit, durch das Selbststudium ausgewählter Beiträge und eine anschließende Lernerfolgskontrolle Punkte für die freiwillige zertifizierte Fortbildung zu erwerben. Dieses Verfahren ist durch die Bundesapothekerkammer anerkannt (Veranstaltungs-Nr. BAK 2009/135). Pro erfolgreich beantwortetem Fragebogen erhalten Sie einen Punkt in der Kategorie 7 Telelernen/Fernstudium mit Erfolgskontrolle. Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme ist nur online über das Internet möglich.

Bitte beantworten Sie die nachfolgenden zehn Fragen, pro Frage ist nur eine Antwort richtig. Übertragen Sie die Antworten in den Online-Fragebogen. Sie finden den Fragebogen unter www.deutsche-apotheker-zeitung.de. Klicken Sie rechts auf der Startseite den Button "Lernen + Punkten" an und melden Sie sich zu unserer zertifizierten Fortbildung an. Nach erfolgreicher Anmeldung (nur einmal nötig) gelangen Sie zum aktuellen Fragebogen.

Wenn Sie mindestens sieben der zehn Fragen richtig beantwortet haben, erhalten Sie nach Ablauf der Laufzeit (vier Wochen) eine E-Mail mit dem Zertifikat.

Den Fragebogen zum Thema "Schilddrüse" können Sie bis spätestens 25. 4. 2009 elektronisch absenden.

Frage 1: Welche Aussage über differenzierte Schilddrüsenkarzinome ist richtig?

A Sie sind in der Regel gutartig.

B Sie sind immer bösartig.

C Ihre potenzielle Malignität muss differenzialdiagnostisch festgestellt werden.

Frage 2: Welche Definition von "Thyreoidektomie" ist richtig?

A Entfernung der gesamten Schilddrüse (soweit möglich)

B Entfernung eines Schilddrüsenlappens

C Selektive Entfernung des entarteten Schilddrüsengewebes

Frage 3: Worin besteht der Sinn der Radioiodtherapie?

A Aufbau von neuem, gesundem Schilddrüsengewebe

B Entfernung von restlichem Schilddrüsengewebe

C Immunisierung des Schilddrüsengewebes gegen Karzinogene

Frage 4: Welche Aussage über das Hormon TSH ist richtig?

A Es wird von der Schilddrüse produziert.

B Es hemmt die Schilddrüsenfunktion.

C Es regt die Schilddrüse an.

Frage 5: Welche Aussage ist falsch? Der TSH-Spiegel steigt …

A durch die Gabe von rekombinantem humanem TSH.

B … bei einer Schilddrüsenunterfunktion oder fehlenden Schilddrüse.

C … bei einer Euthyreose.

Frage 6: Welche Aussage ist falsch? Die Gabe von Levothyroxin …

A … stimuliert die Schilddrüse.

B … substituiert das Schilddrüsenhormon Thyroxin.

C … senkt die TSH-Produktion.

Frage 7: Wann wird Levothyroxin am besten resorbiert?

A 30 Minuten vor der Mahlzeit

B Während der Mahlzeit

C 30 Minuten nach der Mahlzeit

Frage 8: Welche Aussage ist richtig? Knoten in der Schilddrüse bestehen in der Regel aus …

A … Bindegewebe.

B … Drüsengewebe.

C … Kalkablagerungen.

Frage 9: Welche Aussage über "heiße" Schilddrüsenknoten ist richtig?

A Sie weisen auf ein hohes Krebsrisiko hin.

B Sie haben ihre Funktion, Hormone zu produzieren, verloren.

C Sie sind hyperfunktionell.

Frage 10: Welche Aussage ist richtig? Die durchschnittliche Versorgung mit Iod in Deutschland …

A … entspricht dem WHO-Standard.

B … hat sich in den letzten Jahren verschlechtert.

C … ist zu gering.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.