Pharmazeutisches Recht

Berufsordnung

Satzung zur Änderung der Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker des Landes Sachsen-Anhalt

Auf Grundlage des § 20 Abs. 1 des Gesetzes über die Kammern für Heilberufe des Landes Sachsen-Anhalt (KGHB-LSA) vom 13.07.1994 (GVBl. LSA S. 832), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes zur Änderung des Landeskostenrechts und des Gesetzes über die Organisation der ordentlichen Gerichte im Landes Sachsen-Anhalt vom 14.02.2008 (GVBl. LSA S. 58 – 60) hat die Kammerversammlung der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt am 19.11.2008 folgende Änderung der Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker des Landes Sachsen-Anhalt (Pharmazeutische Zeitung vom 23.10.2008, S. 109) beschlossen.

Artikel 1

1.) § 17 Abs. 1 und 2 BO-LSA werden vollständig aufgehoben.

2.) § 17 BO-LSA erhält folgenden Wortlaut:

"Der Apotheker ist verpflichtet, regelmäßig eine Erklärung über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung abzugeben oder auf Verlangen der Kammer eine Versicherungsbestätigung vorzulegen."

Artikel 2

Die Satzung zur Änderung der Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker des Landes Sachsen-Anhalt tritt zum 01.01.2009 in Kraft.

Magdeburg, 5. März 2008 G. Haese Präsident der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)