Zufriedene Online-Käufer

Günstige Versender punkten vor allem bei Gutverdienern

Berlin (ks). Versandapotheken stehen vor allem bei berufstätigen und gutverdienenden Großstädtern hoch im Kurs. Dies zeigt eine aktuelle Befragung von Versandapotheken-Kunden. Eigentlich bezweckte der Gesetzgeber mit der Zulassung des Versandhandels für Arzneimittel vor allem, dass weniger mobilen Menschen in ländlichen Regionen die Arzneimittelversorgung erleichtert wird. Doch offenbar schätzt gerade diese Klientel die Apotheke vor Ort.

Die ServiceBarometer AG in München befragte von Mai bis Juli 2009 knapp 1900 Nutzer von Versandapotheken zwischen 16 und 69 Jahren zu ihrer Zufriedenheit mit dem Online-Arzneimittelbezug. Gemessen auf einer Skala von 1 (= zufrieden) bis 5 (= unzufrieden) schnitten die Versender mit einer 1,73 ab. 46% der Befragten bezeichneten sich als vollkommen zufrieden und 36% sehr zufrieden mit ihrer Versandapotheke. Die vordersten Plätze im Zufriedenheits-Ranking nehmen dabei die Versandapotheken medikamente-per-klick.de, Sanicare und DocMorris ein.

Laut Umfrage sind es vor allem Menschen mit hohem Kaufpotenzial, die preisgünstige Versandapotheken schätzen. Ihnen gehe es vor allem um eine zuverlässige Lieferung, auf persönliche Beratung legten sie dagegen weniger Wert.

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.