Gesundheitspolitik

Schweizer Apothekenketten

Galenica übernimmt Sun Store

Bern (ga/az). Der Apotheken(ketten)markt in der Schweiz ist in Bewegung: Die Berner Pharmagruppe Galenica erwirbt die vom Unternehmer Marcel Séverin gegründete Apothekenkette Sun Store mit 100 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz. Dies teilte Galenica am 3. März mit.

Galenica wird mit dieser Übernahme, die zum 1. Juli erfolgen soll, die Nummer Eins im Schweizer Apothekenmarkt. Von den insgesamt rund 1700 Apotheken in der Schweiz werden dann einschließlich der ebenfalls zur Galenica gehörenden Amavita-Ketten-Apotheken etwa 225 Apotheken gehören.

Der 65-jährige Unternehmer Marcel Séverin gründete 1972 die erste Apothekenkette der Schweiz. In einer ersten Etappe entwickelte sich die Kette vor allem in der Westschweiz; ab 2004 folgte eine intensive Expansionsphase in der Deutschschweiz. Die Kette, die Ende 2008 ihre 100. Apotheke eröffnet hat, ist vor allem in Einkaufszentren und an Orten mit hoher Kundenfrequenz gut vertreten. Die Apotheken verfügen typischerweise über Ladenflächen bis 600 m², so dass sie ein sehr großes Sortiment an Schönheits-, Wellness- und Gesundheitsartikeln in einem Ambiente bieten können. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 1780 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von rund 400 Mio. Schweizer Franken.

Wie es in einer Pressemitteilung der Galenica heißt, soll die Identität von Sun Store am Markt beibehalten werden, zumal die Apothekenkette innerhalb der Branche gesamtschweizerisch den höchsten Bekanntheitsgrad besitzt. Marcel Séverin wird von seinen operativen Ämtern per 1. Juli 2009 zurücktreten. Er bleibt jedoch weiterhin Präsident des Verwaltungsrats der Sun Store SA, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, insbesondere bezüglich der Expansionsprojekte.

Sun Store bringt eine während 37 Jahren erworbene große Erfahrung bezüglich Kundenorientierung und Zusammenarbeit mit Krankenkassen mit ein. Zur Galenica gehört bereits die größte Apothekenkette der Schweiz, die Amavita, mit über 125 Standorten. Sun Store steht in der Schweiz auf Platz zwei.

Galenica selbst ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe im Gesundheitsmarkt, die unter anderem Pharmazeutika entwickelt, produziert und vertreibt, Apotheken führt, Logistikdienstleistungen anbietet sowie Datenbanken offeriert und Netzwerke etabliert. In allen ihren Geschäftsbereichen – Vifor Pharma, Logistics, HealthCare Information und Retail – hat die Galenica Gruppe nach eigenen Angaben eine führende Position inne.

Das könnte Sie auch interessieren

Plus beim Schweizer Gesundheitsdienstleister

Galenica wächst mit Apotheken

Schweizer Galenica-Gruppe spaltet sich auf

Fulminanter Börsenstart

Schweizer Post drängt in den Pharma-Großhandel

Thermo-Box gegen Galenica

Schweizer Galenica trotzt Preissenkungen

Mehr als 500 Apotheken

DocMorris-Mutter eröffnet Flagship-Store in Bern

Zur Rose geht offline

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.