Pharma und Partner

Wir sind dabei!

Es war das spannendste und knappste PTA-Casting aller Zeiten: 200 Kandidatinnen aus ganz Deutschland hatten sich dafür beworben, auf der BR Vital-Gesundheitskreuzfahrt 2009 mitzuarbeiten. Zwölf von ihnen hatten es zum Abschlussgespräch nach München geschafft – und zwei dürfen nun tatsächlich mit, wenn der Bayerische Rundfunk im Februar zu den Trauminseln des Indischen Ozeans aufbricht.

Christine Mantsch aus Coburg und Jutta Paffenholz aus Köln heißen die Glücklichen, für die "ein Traum in Erfüllung geht!", so Christine Mantsch. Kollegin Jutta Paffenholz stieß bei der Nachricht einen Jubelschrei aus: "Unglaublich!" Bevor wir die beiden Auserwählten näher vorstellen, geht der Dank an alle Bewerberinnen für ihre Geduld, so lange auf das Ergebnis dieses Auswahlverfahrens zu warten.

Christine Mantsch und Jutta Paffenholz erlebten einen interessanten und informativen Tag in München. Im BR-Funkhaus gab es eine Führung durch die Programme Bayern 1, Bayern 3 und B 5 aktuell inklusive Gesprächen mit den Moderatoren Roman Roell (B 3) und Thomas Gaitanides vom neuen BR-Digital-Radio "Bayernplus". Dort durften die PTA sogar einen kurzen Live-Auftritt absolvieren und den Hörern über die geplanten Angebote auf dem BR-Traumschiff "MS Astor" berichten.

Danach ging es in die Münchner Niederlassung des Pharmagroßhändlers Phoenix mit Führung durchs Haus und Mittagessen. Schon dabei konnte sich die BR-Vital-Jury ihr Bild von den zwölf Kandidatinnen machen: Anja Matthes (Reensburg), Heike Klaassen (Norden), Tanja König (Fürth), Barbara Harreiß (Bamberg), Tina Kaiser (Bergen), Claudia WagnerStraubing), Imke Spielmannleitner (Reichenhall), Claudia Wolf (Allmendingen), Sabrina Kövi (Wildpoldsried), Claudia Hermann (Geretsried), Jutta Paffenholz und Christine Mantsch.

Alle konnten durch ihr Auftreten und ihre Kompetenz Eindruck machen – es war also sehr schwierig, eine Entscheidung zu treffen: "Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen", so Bordapothekerin Birgitta Seemüller und Phoenix-Geschäftsführer Willi Posth, die zusammen mit DAZ- Korrespondent und BR-Redakteur Lutz Bäucker die Auswahl vornahmen, "wir hätten am liebsten alle mitgenommen!"

Christine Mantsch und Jutta Paffenholz werden nun am 1. Februar 2009 nach Südafrika fliegen und dort in Durban an Bord des BR-Gesundheitsschiffes gehen. Auf der "MS Astor" werden die beiden 25 Jahre alten PTA diverse Blutparameter messen, voraussichtlich auch Körperfettbestimmungen vornehmen und den Melanin-Status bei den BR-Teilnehmern bestimmen. Außerdem warten andere pharmazeutische Aufgaben und die Rundum-Beratung der Passagiere auf sie.

Nachfolgend die beiden Vital-PTA im DAZ-Porträt:

Christine Mantsch: Sie konnte die Nachricht aus München kaum glauben: "Ist das wirklich wahr?" fragte die in Siebenbürgen geborene – wie Sänger Peter Maffay – PTA. Dann wurde in ihrer "Apotheke im Wirtsgrund" im oberfränkischen Coburg kräftig gefeiert: "Mit Sekt und Riesenfreude, für mich wird echt ein Traum wahr!" Mantsch hat die BR-Gesundheitskreuzfahrten seit Jahren verfolgt und mit wachsender Begeisterung die Erlebnisberichte der beteiligten PTA gelesen: "Jetzt hab ich endlich auch mal mein Glück versucht", erzählt die dunkelhaarige Wahl-Fränkin. Ihre Eltern und die "große" Schwester haben die Daumen gedrückt – es hat geholfen.

Seit mehr als drei Jahren arbeitet sie nun schon bei Chefin Kirstien Paul, sie ist die einzige PTA in der Apotheke am Coburger Stadtrand. Christine Mantsch joggt gern, sie geht regelmäßig schwimmen und ins Fitness-Studio. Am Wochenende kann man sie in der "Kost-Bar" antreffen – als Kellnerin: "Ein schöner Ausgleich zur Apotheke", lacht sie, "da bin ich mittendrin!" Mantsch steht auf Krimis und gute "Frauenbücher", sie hört "Mainstream-Pop auf Bayern 3 und mutiert in der bevorstehenden Adventszeit zur leidenschaftlichen Plätzchenbäckerin. Ihr Lieblingsgericht: "Suppen aller Art!" Die Gesundheitskreuzfahrt mit dem Bayerischen Rundfunk wird ihre erste wirklich große Fernreise – sie freut sich riesig darauf und auch darauf, auf dem Schiff "die Kompetenz unseres Berufs beweisen zu dürfen!"

Jutta Paffenholz: Ihr Jubelschrei war von Köln bis München zu hören: "Juhu juhu!" so freute sich die waschechte Kölnerin über die Zusage, an Bord der "MS Astor" gehen zu dürfen: "Ich war total überrascht, dass die Wahl auf mich gefallen ist", berichtet Jutta Paffenholz im DAZ-Interview, "die anderen Kolleginnen war doch auch alle so gut!" Die ganze Belegschaft der Kölner "Syring-Apotheke" feierte mit – "es gab eine regelrechte Kuchenschlacht!" lacht die PTA vom Rhein, die seit 2005 bei Gisela Althoff-Syring angestellt ist. Die PTA ist schon ganz schön in der Welt herumgekommen, Australien, Bali, Island – nur Afrika und der Indische Ozean sind weiße Flecken für die passionierte Hockey-Spielerin: "Ich hab’s bis in die Regionalliga geschafft – die dritthöchste deutsche Spielklasse!" Dafür muss sie ordentlich trainieren, die Verteidigerin von SW Köln. Der Karneval gehört zu ihrem Leben wie das Apothekenlabor, sie geht gern in die Altbierkneipen rund um den Dom, schätzt aber auch jede Form von Fortbildung. In ihrer Freizeit liest Paffenholz "Krimis und Psycho-Bücher", ihr Musikgeschmack deckt sich mit dem von Christine Mantsch: Mainstream à la "WDR-Eins Live". Ihre Familie hat beim BR-Casting in der Ferne mitgefiebert und nach ihrem Erfolg gleich reagiert: "Meine Oma will mir zu Weihnachten was Chices für’s Captain’s Dinner schenken!" Man darf gespannt sein…

Infos zu BR-Vital (1. bis 16. Februar 2009) unter bayern1radioclub.de

lub

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)