DAZ aktuell

Neue Ausgabe von Pharmeuropa

(mo). Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Pharmeuropa© , Vol. 20.4, Oktober 2008 liegt vor. Sie enthält 37 europäische Monographie-Entwürfe, die bis zum 31. Dezember 2008 zur Diskussion gestellt werden. Nutzer des Arzneibuchs können auf den Monographie-Inhalt Einfluss nehmen.

Die Zeitschrift "Pharmeuropa" ist das Informationsmedium der Europäischen Arzneibuch-Kommission (Ph.Eur.-Kommission). Sie wird viermal im Jahr vom European Directorate for the Quality of Medicines & HealthCare (EDQM) in Straßburg herausgegeben. In ihr werden insbesondere die gerade in Diskussion befindlichen Monographie-Entwürfe (neue Monographien und Revisionen) publiziert, um die Nutzer des Arzneibuchs über den Stand der Diskussion zu informieren und um ihnen die Möglichkeit zu geben, auf den Monographie-Inhalt Einfluss zu nehmen.

Stellungnahmen zu Monographien

Nutzer, die sich an der Diskussion der Monographie-Entwürfe beteiligen wollen, müssen eine begründete Stellungnahme zum Monographie-Inhalt an die nationale Arzneibuch-Geschäftsstelle abgeben. Dort wird sie im zuständigen Arzneibuch-Ausschuss geprüft und, falls sie berechtigt ist, als offizielle deutsche Stellungnahme an die Ph.Eur.-Kommission geleitet. Diese nationale Stellungnahme hat großes Gewicht und muss bei der weiteren Entwicklung der Monographie-Entwürfe berücksichtigt werden. Mitgliedsfirmen der Verbände der Arzneimittelhersteller, die sich an koordinierten Stellungnahmen beteiligen möchten, sollten sich direkt mit ihrem Verband in Verbindung setzen.

Monographie-Entwürfe in Diskussion

Die englischen Titel der in der aktuellen Pharmeuropa Ausgabe (Vol. 20.4) enthaltenen Monographie-Entwürfe, sind im &&& hervorgehobenen Kasten aufgeführt.

Hinweis: Neben den Monographie-Entwürfen in Diskussion enthält Pharmeuropa noch weitere Informationen (z. B. Entwicklungen der Ph.Eur., Kongressankündigungen, internationale Harmonisierung). Das vollständige Inhaltsverzeichnis gibt darüber Auskunft. Dieses kann auch online in der Webseite des EDQM "www.pheur.eu" eingesehen werden, und zwar unter "www.pheur.eu/site/Download-527.html". Dort angelangt, am Bildschirm weit nach unten scrollen, zur Überschrift "0Pharmeuropa" und weiter zur Unterüberschrift "0Latest issue". Dort den Link "List of Contents Pharmeuropa 20.4 October 2008" anwählen oder gleich folgende Webadresse (ohne Zeilenumbruch) eingeben:

"www.pheur.eu/medias/fichiers/List_of_Contents_Pharmeuropa_204_October_2008.pdf"

Internationale Harmonisierung

In der aktuellen Pharmeuropa-Ausgabe befindet sich diesmal kein Monographie-Entwurf, der zwischen der Ph.Eur., der USP und der J.P harmonisiert wird. Allerdings wurde mittlerweile die Übersicht des Arbeitstands der Internationalen Harmonisierung in der Webseite des EDQM aktualisiert "www.pheur.eu/medias/fichiers/PDG_State_of_Work.pdf" (Stand Juli 2008). Dort ist auch der Zeitplan der voraussichtlichen Implementierungen harmonisierter Monographien zu finden "www.pheur.eu/medias/fichiers/PDG_Projected_Timetable.pdf".

Stellungnahmefrist

Stellungnahmen zum Inhalt eines aktuellen Monographie-Entwurfs müssen schriftlich bis zum 31. Dezember 2008 an die Geschäftsstelle der Arzneibuch-Kommissionen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gerichtet werden (Adresse siehe Kasten &&& "Kontaktadressen"). Gegebenenfalls kann bei der Arzneibuch-Geschäftsstelle nachgefragt werden, ob eine Nachfrist möglich ist.

Monographie-Inhalte

Die Zeitschrift Pharmeuropa, in der die Monographie-Entwürfe vollständig abgedruckt sind, kann gegen eine Gebühr als Printwerk oder online beim EDQM bezogen werden (www.edqm.eu/store/priceliste.php?categ=999).

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Geschäftsstelle der Arzneibuch-Kommissionen,

Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn

Tel. (02 28) 99-3 07-32 75, Fax (02 28) 99-3 07-38 63

E-Mail: arzneibuch@bfarm.de, Internet: www.bfarm.de

European Directorate for the Quality of Medicines & HealthCare (EDQM), EDQM – Council of Europe

7 allée Kastner, CS 30026, F-67081 Strasbourg, France Tel.: +33 (0)3 8841-3030, Fax: +33 (0)3 8841-2771

Internet: www.edqm.eu

Draft Monographs and

General Texts for Comment

Allium cepa for homoeopathic preparations

Aluminium oxide, hydrated

Anamirta cocculus for homoeopathic preparations

Aniseed

Arachis oil, hydrogenated

Azathioprine

Cyproterone acetate

Eucalyptus oil

Filgrastim concentrated solution

Fluoride (18F) solution for radiolabelling

Galantamine hydrobromide

Gentamicin sulphate

Gonadorelin acetate

Heavy metals (2.4.8)

Josamycin

Lavender oil

Mesalazine

Olanzapine

Phentolamine mesilate

Premixes for medicated feeding stuffs for veterinary use

Sieve test (2.9.12)

Silica, colloidal anhydrous

Silica, dental type

Silica, hydrophobic colloidal

Sodium iodohippurate dihydrate for radiopharmaceutical preparations

Soya-bean oil, hydrogenated

Starch, hydroxyethyl

Sucralfate

Sulfinpyrazone

Talc

Tiotropium bromide monohydrate

Titanium dioxide

Tolbutamide

Total cholesterol in oils rich in omega-3 acids (2.4.32)

Trehalose dihydrate

Tropicamide

Ziprasidone hydrochloride monohydrate

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)