Pharma und Partner

Partner Apotheken kooperieren mit Cura-San

Um den Mitgliedsapotheken des Verbundes die Hilfsmittelversorgung auch zukünftig soweit wie möglich sichern zu können, hat das Netzwerk der Partner Apotheken* einen Kooperationsvertrag mit Cura-San geschlossen. Cura-San, der führende Leistungsbringerverbund im Hilfsmittelbereich und mit derzeit 200 Apotheken und 300 Sanitätshauspartnern an mehr als 1000 Standorten bundesweit vertreten, hat für seine Mitglieder die Verträge abgeschlossen, die der Gesetzgeber zukünftig verlangt. „Über Cura-San haben die teilnehmenden Partner-Apotheken Zugang zu über 500 Versorgungsverträgen mit gesetzlichen und privaten Kassen und Berufsgenossenschaften. Außerdem bietet Cura- San unseren Apotheken einen Pool von mehr als 180 Lieferanten aus allen relevanten Bereichen des Hilfsmittelmarktes. Damit können wir unseren Kunden nahezu das komplette Hilfsmittelsortiment zu günstigen Preisen anbieten.“, so Peter Menk, Geschäftsführer der Partner Apotheken. *PAN Partner Apotheken Netzwerk GmbH, Alsterkamp 35, 20149 Hamburg, Tel. (040) 46 96 64 77, Fax (040) 46 96 64 78 Chronobiologie Spannungskopfschmerzen durch Social Jetlag Social Jetlag betrifft Menschen, die ständig gegen die innere Uhr leben müssen. Langfristige Folgen können chronische Schlaf- oder Verdauungsstörungen sein. Kurzfristig führen ein unregelmäßiger Tagesrhythmus und Schlafdefizit auch zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit und damit einer größeren Anfälligkeit für Spannungskopfschmerzen, die auch zu einem chronischen Kopfschmerzproblem führen können. Laut Pressemitteilung empfehlen Fachgesellschaften zur Behandlung rezeptfreie Schmerzmittel, etwa den Aspirin-Wirkstoff in Aspirin Plus C*, der in Form einer Brausetablette besonders rasch wirken soll. Zur Vorbeugung von Spannungskopfschmerzen haben sich außerdem Ausdauersportarten wie Laufen, Fahrradfahren oder Schwimmen, sowie die Entspannungsmethode Progressive Muskelrelaxation bewährt. Zur Stabilisierung der Schmerzempfindlichkeit sollte ein möglichst regelmäßiger Tagesablauf eingehalten werden.

*Bayer Vital GmbH, 51149 Köln, Internet: www. bayervital.de und www.bayerhealthcare.com

Das könnte Sie auch interessieren

DAZ.online-Serie Apotheken-Kooperationen (Cura-San)

„… und dann kommt die Bären-Apotheke nach Hause“

2. Apothekerinnen-Kongress in Starnberg

Warum Frauen die Zukunft gehört

Über den Markt der Kooperationen und seine Zukunft

„Ein Geschäft auf Gegenseitigkeit“

Irritationen um die Behandlung von Spannungskopfschmerzen mit Amitriptylin

„Ich bin doch nicht depressiv!“

Spannungskopfschmerzen – meistens harmlos, manchmal ein Alarmsignal

Der Kopf im Klammergriff

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.