Apothekenpraxis

Rowa

Pioniergeist und die Leidenschaft für technische Prozesse veranlassten Rudolf Wagner und Markus Willems 1996 zur Gründung der Rowa Automatisierungssysteme GmbH am Standort Kelberg in der Eifel. Innerhalb kürzester Zeit avancierte Rowa nach eigenen Angaben zur Nr. 1 in Europa für Automatisierungssysteme in Apotheken. Rowa beschäftigt heute über 250 Mitarbeiter. Alle Rowa-Systeme werden in Kelberg entwickelt, geplant und gebaut.

Rowa bietet dem Apotheker eine Systemfamilie, aus der er entsprechend den individuellen Erfordernissen eine für seine Apotheke geeignete Lösung auswählen kann.

rowa select. Die Idee hinter dem rowa select ist ein "Mini-Hochregallager", das speziell für die Platz- und Kapazitätsanforderungen der Apotheke geplant und gebaut wird. Auf den Glasböden können bis zu 2000 Packungen pro laufenden Meter gelagert werden. Möglich ist das durch die "chaotische" Lagerung – ein kombinierter Saug- und Zangengreifer legt jede Packung dort ab, wo sie am besten hinpasst.

Die halbautomatische Einlagerung ist Serienausstattung jedes Rowa Kommissionierautomaten. Sie ist dann ideal, wenn Verfallsdaten-Eingabe und sofortige Verfügbarkeit Priorität haben. Aber auch wenn man sich für eine vollautomatische Einlagerung mit dem ProLog-System von Rowa entscheidet, bleibt die Option der halbautomatischen Einlagerung erhalten.

Patentiertes Sera- und Impfstoff-Kühlsegment für die Lagerung von Arzneimitteln, die bei einer Temperatur zwischen 2°C und 8°C gelagert werden müssen. Das Kühlsegment besteht aus einem wärmegedämmten Medikamenten-Magazin mit Innenrollo und verfügt über eine Temperaturüberwachung.

rowa basic. Den rowa basic-Kommissionierer bezeichnet der Hersteller als Ready-to-Go-Kommissionierautomat. Seine Vorteile: Das Modell ist in einer Höhe und zwei Längen lieferbar. Der rowa basic kann einfach hinter der Sichtwahl positioniert werden. Umfangreiche Apotheken-Umbaumaßnahmen sind nicht notwendig. Das Gerät bietet zwei Ausgabestellen und eine Lagerpflegeausgabe. Dank hoher Bauteilestandardisierung ist rowa basic schnell lieferbar und schnell installiert. Das Gerät ist mit allen gängigen Warenwirtschaftssystemen kompatibel. rowa basic stellt eine Einsteiger-Lösung dar vor allem für kleinere bis mittlere Apotheken oder Filialen. Das Gerät lässt sich auch mit anderen Komponenten der Rowa-Systemfamilie kombinieren.

rowa extent. Höchstleistungskommissioniersystem, das dank tieferer Regale an jede Sortiments- und Rezeptstruktur angepasst werden kann.

rowa express Für die Schnelldreher in der Apotheke bietet Rowa seinen rowaexpress. Die Lagerungsmethode kann kombiniert werden mit einem Lift und maßgeschneiderter Fördertechnik. rowa express zeigt seine Vorteile bei der Anforderung mehrerer gleicher Artikel, bei vorkommissionierten Waren und bei Abholern.

rowa TopSpeed ist eine platzsparende Lager- und Ausgabeeinheit vor allem für Produkte, die in großen Mengen und hoher Frequenz abgegeben werden. Die vom Handverkauf angeforderten Produkte werden in der gewünschten Menge auf das vertikal bewegliche Förderband abgegeben (geringe Fallhöhe – schonendes Handling) und von dort per Fördertechnik zu einer oder mehreren Ausgabestelle(n) transportiert. In nur 3 bis 5 Sekunden sind die angeforderten Produkte ausgelagert – egal, ob man nur eine oder viele verschiedene Packungen auf einmal benötigt. Wie der Hersteller betont, ist es möglich, an einen rowa mehrere TopSpeed-Einheiten anzudocken.

rowa scala. Wo es um das schnelle Handling großer Stückzahlen geht, ist rowa scala das System der Wahl. rowa scala basiert auf der Technologie des Schnellerdreher-Systems rowaTopSpeed. Das Gerät erlaubt das Handling großer Lagermengen und erzielt höchste Ein- und Auslagerungsgeschwindigkeiten. Die Lagerkapazität beträgt bis zu 4000 Packungen pro Meter. Das Gerät kann – je nach individuellen Erfordernissen – mit einem oder zwei Greifern in einer Anlage bestückt werden.

rowa scala ist kombinierbar mit dem SchnellerDreher-System rowaTopSpeed.


Kontakt:
Rowastraße, 53539 Kelberg,
Tel. (0 26 92) 92 06-0,
Fax (0 26 92) 92 06-21,
E-Mail: info@rowa.de,
Internet: www.rowa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Automatisierungssysteme

US-Unternehmen übernimmt Rowa

20 Jahre Rowa Kommissionierautomaten

Eine Idee erobert die Welt

Firmenporträt der Rowa® Technologies von CareFusion

Die Apotheken-Optimierer

Hersteller von Kommissionierautomaten und ihre Lösungen

Der Markt

Erfahrungsbericht eines Rowa Smart®-Mieters

Mieten statt kaufen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.